Von Kati Pierson 1
So übt er die Texte

Semino Rossi: Auf der "Symphonie des Lebens"-Tour wird es kubanisch

Semino Rossi ist ab 02. November wieder auf Tournee. Pünkltich zu eben jener hat der Sänger bereits am 11. Oktober die Tour Edition seines Albums "Symphonie des Lebens" mit sechs neuen Titel veröffentlicht. Die Highlights der Tournee und wie er sich auf diese vorbereitet, verriet uns der sympathische argentinisch-italienische Sänger.

Semino Rossi

Semino Rossi

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Im November geht für ihn wieder das Tournee-Leben los. Semino Rossi tingelt dann durch die größten Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Da wird es doch mal Zeit, dass er uns erzählt, was er tut um diese Konzerte möglichst fehlerfrei durchzustehen.

Semino Rossi's Vorbereitung auf eine Tournee dauert bis zu 6 Monate

Seine Tournee's sind ein Highlight. Er überrascht sein Publikum ständig auf's Neue. Im Interview erzählt der Sänger, wie er sich auf diese Tour vorbereitet: "Das ist ein langer Prozess, der ca. sechs Monate dauert. ... Das meiste wird im Team entschieden, das schon seit Jahren mit mir zusammenarbeitet. Design, Musik, Gäste, Repertoire alles wird neu gemacht. Dies ist eine sehr spannende Zeit." Auch worauf er sich nach all der Arbeit freut weiß Semino Rossi ganz genau: "Ich freue mich schon sehr auf die erste Reaktion des Publikums, da merkt man sehr schnell, ob unsere Überlegungen zur Show auch wirklich funktionieren."

Semino Rossi ist ein argentinisch-italienischer Sänger. Erst spät kam er nach Deutschland. So wundert sich keiner, wenn das Deutsch nicht perfekt ist. Viele Titel des Stars sind aber deutsch. Er hat uns verraten, wie er diese Texte lernt: "Ehrlich gesagt, ist es für mich schwer die Texte zu lernen. Ich übe täglich 3 Stunden und singe immer wieder die Lieder. Ich wiederhole mich wie ein Papagei (lacht). Das ist die einzige Möglichkeit, die Texte zu lernen. Da mein Deutsch ja nicht gerade prickelnd ist, unterlaufen mir ja immer wieder kleine Fehler, aber das kennt mein Publikum ja schon und ist ein Teil von mir."

Auf Semino Rossi's Tournee wird's kubanisch!

Das Motto der neuen Tournee wird Kuba sein. Doch was verbindet den Sänger mit Kuba? "Ich habe eine besondere Verbindung zu Lateinamerika, ich komme ja daher. Ich versuche immer wieder, Musik und Elemente, die mit Lateinamerika zu tun hat, in mein Programm einzubauen. Kuba ist musikalisch sehr reich." Der Sänger war aber noch nie in Kuba.

Übrigens hätten Sie es gewußt? Semino Rossi ärgert es nicht, wenn er als Schnulzensänger bezeichnet wird. "Wenn jemand mit Gefühl singt und damit Menschen, Herzen und Seele bewegen kann, dann bin ich gerne ein Schnulzensänger", sagt er selbst. Na da freuen wir uns doch auf eine hoffentlich schnulzige, weil somit bewegende Tournee!


Teilen:
Geh auf die Seite von: