Von Julia Bluhm 0
Sorge um die Sängerin

Selena Gomez wieder in Rehab: Sie hat sich freiwillig eingewiesen

Selena Gomez zog sich aus der Öffentlichkeit zurück

Selena Gomez zog sich aus der Öffentlichkeit zurück

(© Selena Gomez / Instagram)

Nachdem Selena Gomez kürzlich die restlichen Termine ihrer „Revival"-Tournee absagte, ließ sich die Sängerin nun erneut in eine Klinik einweisen. Seit Ende 2013 leidet Selena an der Autoimmunkrankheit Lupus. Nun will die Sängerin in der Rehab emotionale Kraft tanken.

Die Sorge um Selena Gomez (24) nimmt nicht ab. Nachdem sie aus gesundheitlichen Gründen ihre „Revival"-Welttournee absagen musste, soll sich die Sängerin derzeit in einer Klinik befinden. Die Pause will Selena nutzen, um sich ihren Ängsten zu stellen. Neben der Autoimmunkrankheit Lupus, wegen der sie bereits 2014 in Therapie war, leidet die 24-Jährige unter Angstzuständen, Panik-Attacken und Depressionen. Wie „People" berichtet, soll sich die Sängerin deswegen in einer Rehab-Klinik in Tennessee behandeln lassen.

Seit ihrer Tour-Absage im August war sie von der Bildfläche verschwunden. Vor wenigen Tagen posierte sie mit einigen Fans in Tennessee für Bilder. Auf den Fotos sieht Selena super dünn und zerbrechlich aus. Die 24-Jährige will sich in der Klinik auf ihre psychische Gesundheit konzentrieren und wieder zu Kräften kommen. Bleibt nur zu hoffen, dass Selena sich wieder erholt. Eine Auszeit vom Showbusiness scheint im Moment das Beste für ihre Gesundheit zu sein.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?