Von Stephanie Neuberger 0
Familiendrama

Selena Gomez: Verrückter Fan tötet sich und seine Familie

Selena Gomez hat viele Fans auf der ganzen Welt. Manche davon sind nicht nur von ihren Stars begeistert, sondern regelrecht besessen. Nun ermordete ein verrückter Fan der Sängerin seine ganze Familie und sich selbst.


Für Selena Gomez (21) wird diese Nachricht sicherlich schockierend sein. Denn ein 40-jähriger Mann namens Daniel hat in Oklahoma seine Familie und sich selbst getötet. Zu den Opfern zählen seine Mutter, Schwester, Nichte und Neffe, die alle zusammen wohnten.

Besessener Fan

Offenbar war der Mann geistig verwirrt. Der 40-Jährige war ein besessener Fan von Selena Gomez und postet auf seiner Facebook-Seite laut "InToch" unter anderem: „Ich will, dass sie meine ewige Ehefrau wird und für immer die Königin meines Königreiches. Hey, ich liebe sie mehr als Gott, mehr als meine Mutter, meinen Vater, Jesus, mich selbst und euch alle.“

Eine Besessenheit, die sicherlich Selena Gomez mehr Angst einjagen dürfte, als erfreuen.

Der Psychologe Dr. Steven Sternlof sagte gegenüber dem Sender "Oklahoma News 9", dass Daniel offenbar an einer sehr schweren Störung litt. Was ihn zu der Tat letztendlich bewegte, ist unklar.

Aber der Psychologe erklärt auch, dass oftmals auch die unnormale Besessenheit zu einer solchen Tat führen kann. "Jemand, der besessen ist - im Falle mit einem Star - kann den Druck verspüren, in einer bestimmten Weise zu reagieren, getrieben von dem Gedanken, dass er und sein Idol verliebt seien und sie zusammen sein müssten, und dafür andere stoppen müsste, die sich in ihre Beziehung einmischen."


Teilen:
Geh auf die Seite von: