Von Victoria Heider 0
Selena Gomez wird erwachsen

Selena Gomez: So geht es beim Spring Break wirklich ab

Jung-Schauspielerin Selena Gomez möchte anscheinend unbedingt ihr süßes Disney-Image abgelegen. Mit Disney Kollegin Vanessa Hudgens kann man sie jetzt recht freizügig im Film "Sping Breakers" sehen. In einem Interview erzählt Selena von ihren Erlebnissen beim Dreh.


Der "Spring Break" ist eins der Highlights für US-Studenten. Von der prüden Einöde des Heimatörtchens endlich auf die Uni entkommen, lassen sie es jedes Jahr in den Frühlingsferien richtig krachen. Beim "Spring Break" geht es vor allem um Party, Alkoholexzesse und die schnelle Liebe.

In ihrem neuen Film spielt Selena ein partywütiges Mädchen, dass zusammen mit ihren drei besten Freundinnen nach Florida zum "Spring Break" fährt. Dort angekommen werden sie in einen Sumpf aus Drogen und Alkohol gezogen. Sie geraten so tief in den Sog des Kriminellen, dass sie am Ende auch vor Gewalt nicht zurückschrecken.

Mit stern.de hat Selena über ihre Erfahrungen beim "Spring Break" geredet und verraten, was sie von der Maßenorgie hält.

Das Thema des Films ist ja nicht gerade etwas, für ihre jungen Fans und dessen ist sich Selena auch bewusst. Sie macht sich Sorgen, dass der Film ein falsches Bild vermitteln könnte. Aber sie baut darauf, dass ihre Anhänger den Streifen ebenso wahrnehmen wie sie."Ich halte den Film für ein Kunstwerk. Meine Fans sehen es hoffentlich genauso."

Ja Selena, was machen den nun die echten "Spring Breakers"? "Was die Mädchen zum Teil tun, ist schon echt krass. Die reißen sich ihre Oberteile vom Leib, da wird gegrapscht, gefummelt, das ist schon extrem. Gott sei Dank hatte ich Vanessa [Hudgens, Anm. d. Red.] dabei. Die hat auf mich aufgepasst."

In dem Film raucht Selena Wasserpfeife und knutscht mit Frauen rum. Sie selber sieht darin aber nichts Schlimmes und hat es sogar genossen,"Es hat mir sogar gefallen. Es war ja nicht wirklich frivol. Aber im echten Leben küsse ich dann doch lieber Jungs."

Vor einem Imageschaden hat Selena keine Angst. Ganz im Gegenteil, ist sie sich sicher, dass der Film ihre Karriere voranbringen wird, "Manchmal musst du etwas wagen, um dich weiterentwickeln zu können."

Selenas Wandlung von süß auf sexy ist ihr mit "Spring Breakers" definitiv gelungen.

Für mehr Hollywood Nachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: