Von Mark Read 0

Sean Penn: knapp einer Haftstrafe entkommen


Der zweifache Oscar- Preisträger Sean Penn ist knapp einer Haftstrafe entkommen.

Ein Richter in Los Angeles verdonnerte den Hollywood Schauspieler zu einer 3- jährigen Bewährungsstrafe. Auch um einen 36- stündigen Kurs zur Bekämpfung seiner unkontrollierten Wutausbrüche kommt der Schauspiel- Star nicht drum herum. Das Gericht zwingt Sean Penn im Zuge der Verurteilung noch zusätzlich zur gemeinnützigen Arbeit.

Im Paparazzi- Streit mit einem Fotografen bekannte sich der böse Hollywood- Bube der Sachbeschädigung für schuldig. Der Deal bescherte ihm im Gegenzug die Erlassung des Anklagepunktes der schweren Körperverletzung.

Dummerweise gab es für diesen handgreiflichen Fotografenstreit, der vor einem Laden in Brentwood Kalifornien stattfand, Zeugen. Andere Fotografen nahmen diesen schlagkräftigen Vorfall auf.

Die Staatsanwaltschaft, die daraufhin ermittelte, warf dem Schauspieler vor, er habe den Paparazzi mit Füßen getreten und dessen Kamera zertrümmert. Sean Penn drohte im Falle eines Schuldspruches eine Gefängnisstrafe bis zu 18 Monaten.

Das war nicht das erste Mal, dass der Hollywood. Star vor einem Gericht erscheinen musste. Schon vor langer Zeit, vor 20 Jahren, saß der Bad Boy Penn eine mehrwöchige Gefängnisstrafe wegen einer ähnlichen Sache ab. Zusätzlich hatte er seine Bewährungsauflagen nicht erfüllt und landete deshalb hinter Gitter. Im Jahre 1987 griff Sean Penn am Set zu den Dreharbeiten von „Colors“ aus Wut einen mitwirkenden Statisten an. Auch dafür befand ihn das Gericht für schuldig.

Der Schauspieler fiel immer wieder negativ auf. Man nahm ihn auch schon wegen Trunkenheit am Steuer fest. Der Höhepunkt seiner Negativschlagzeilen war jedoch die körperliche Auseinandersetzung mit der Pop- Sängerin Madonna, mit der er einmal verheiratet war. Auch wegen dieser schlagkräftigen Verbindung wurde der Oscar- Gewinner vor ein Gericht zitiert.

Man hat so irgendwie das Gefühl, als wäre Sean Penn mit dem schlagkräftigen Top- Model Naomi Campbell verwandt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: