Von Jasmin Pospiech 0
Wurde nie geliebt

Sean Penn klagt Ex-Beziehungen an

Hollywoodlegende Sean Penn hat nun in einem Interview mit seiner Ex-Frau böse abgerechnet. Denn darin gesteht er, dass er glaubt, niemals wirklich geliebt worden zu sein. Ein heftiger Schlag gegen die Mutter seiner Kinder!


Sean Penn (52) wirkt verbittert. Denn nun hat er in einem Interview mit dem "Esquire"-Magazin über die schlimme Zeit nach der Scheidung von seiner Ex-Frau Robin Wright Penn (46) ausgepackt und Bilanz gezogen.

2010 gaben sie die Trennung bekannt, zuvor waren sie 13 Jahre verheiratet und lebten davor 7 Jahre in "wilder Ehe". Doch die vermeintliche Bilderbuchehe war nur eine Fassade. Dahinter bröckelte es gewaltig.

Nach der Scheidung sei der Hollywoodstar in ein tiefes Loch gefallen. Er fragte sich, wie es dazu kommen konnte. Und dann sei ihm aufgefallen, wenn er so auf seine Beziehungen zurückblickte, dass er nie wirklich geliebt worden sei!

Was für ein Schlag ins Gesicht seiner Ex-Frau!

Doch das ist nicht alles: „Ich war der einzige, dem nicht bewusst war, dass ich von gewissen Umständen getäuscht wurde.“

Puh! Da teilt aber einer kräftig aus! Wie wohl Robin darauf reagieren wird?

Für den "Milk"-Darsteller war diese Erleuchtung dennoch so ernüchternd, dass er sein Leben umgekrempelt hat und sich nun mit einer eigenen Hilfsorganisation für die Erdbeben-Opfer in Haiti einsetzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: