Von Mark Read 0

Sean Kingston: Zustand des Sängers nach Horror-Crash stabil


Der Sänger Sean Kingston hatte am Wochenende einen schweren Unfall mit einem Jet-Ski. Sean war am Sonntag in Miami mit dem Wassersportgefährt unterwegs, als er plötzlich gegen einen Brückenpfeiler fuhr und sich schwer verletzte. Auch seine Mitfahrerin wurde beim Unfall verletzt. Der Sänger wurde zum Glück aus dem Wasser gezogen und wurde daraufhin in ein Krankenhaus verlegt. Sein Zustand war sehr kritisch.

Warum es zum Unfall kam, ist noch nicht geklärt. Der Sprecher von der "Florida Fish and Wildlife Commission" erklärte gegenüber dem Magazin People den Hergang so: "Sean fuhr Richtung Westen vom MacArthur Causeway und den Miami Beach-Inseln weg, als sein Wasserfahrzeug mit der Brücke zusammenstieß und er und seine Passagierin ins Wasser fielen." Ein "guter Samariter" hätte die Verunglückten dann aus dem Wasser geholt, bevor die Feuerwehr eintraf. Alkohol soll nicht der Grund für das Unglück gewesen sein.

Mittlerweile hat der Sprecher des Hip-Hop-Stars erklärt, dass Sean Kingston zwar immer noch auf der Intensivstation läge, aber sein Zustand allem Anschein nach stabil sei. "Sean Kingstons Zustand wurde stabilisiert und er wurde von der Trauma-Abteilung auf die Intensivstation verlegt. Seans Famlie dankt allen für ihre Gebete und Unterstützung in dieser Zeit." Welche Verletzungen er und seine Mitfahrerin haben, ist nicht bekannt. Doch Fans und Freude des 21-Jährigen werden sicherlich erleichtert sein, dass sich der Zustand von Sean stabilisiert hat.

Justin Bieber, der ein guter Freund von Kingston ist, reagierte geschockt auf die Unfallnachricht. Via Twitter schickte er Genesungswünsche an seinen Kumpel.

"Habe heute Abend meinen Freund Sean Kingston in meinen Gebeten. Ein echter Freund und großer Bruder. Bitte schließt ihn heute auch in eure Gebete ein." Hoffentlich geht es  Sean Kingston schon bald besser.


Teilen:
Geh auf die Seite von: