Von Lena Gulder 0
Sorge um Sean

Sean Connery: Leidet der Schauspieler an Alzheimer?

Um Sean Connery ist es in den letzten Jahren ruhig geworden. Hängt das mit einer möglichen Erkrankung an Alzheimer zusammen? Wie "BILD" berichtet, soll der Schauspieler unter dieser Krankheit leiden und zunehmend die Orientierung verlieren.

Sean Connery

Sean Connery soll ernsthaft krank sein

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Sean Connery ist vielen noch im Gedächtnis mit seiner Darstellung des kühnen "James Bond", den er in den 60er Jahren spielte. Trotz seiner zahlreichen Erfolge zog der Schauspieler 2010 einen Schlussstrich und kehrte dem Filmgeschäft den Rücken zu. Seitdem sieht man Sean Connery, der heute seinen 83. Geburtstag feiert, nur noch selten in der Öffentlichkeit.

Zog sich Sean Connery wegen Alzheimer aus der Öffentlichkeit zurück?

Nun könnte es auch einen triftigen Grund geben für die Medienscheu des Hollywoodstars. Wie "BILD am Sonntag" herausfand, soll Sean Connery an Alzheimer erkrankt sein. Demnach hätte sich sein Zustand in den letzten Jahren verschlechtert, weshalb er zurückgezogen in New York und Spanien lebt.

Der Schauspieler soll immer öfter die Orientierung verlieren

Sean Connerys ehemaliger Schauspielkollege und heutiger Freund Michael Caine sprach über den aktuellen Gesundheitszustand des "James Bond"-Stars: "Er ist nicht mehr Herr seiner Sinne." Demnach soll der Schauspieler des Öfteren orientierungslos durch die Straßen irren. Wenn er sich gar nicht mehr zurecht findet, alarmiert er angeblich seine Frau Micheline Roquebrune, die ihn dann abholen kommt.

Offiziell bestätigt wurden die Gerüchte um eine Alzheimer-Erkrankung noch nicht. Sollte es der Fall sein, wünschen wir Sean Connery und seiner Familie viel Kraft für die nächsten Jahre.


Teilen:
Geh auf die Seite von: