Von Mark Read 0

Seal war in der Vergangenheit ein Fremdgänger


Seal, der Göttergatte von Heidi Klum gibt zu, in der Vergangenheit „fremd“ gegangen zu sein. Auch er war also oftmals untreu!

Hört- hört! Seal kann sogar nach eigenen Angaben den notorischen Fremdgänger Golfer Tiger Woods verstehen.

Dabei haben wir die blonde Model- Heidi irgendwie doch ein wenig um ihren stets in der Öffentlichkeit Liebeserklärungen gebenden Ehemann Seal beneidet. Das passt so gar nicht zu dem Schmusebarden, der die Frauenherzen mit sanften Tönen dahin schmelzen lässt! Seal hätten wir eigentlich am wenigsten der Fremdgeherei verdächtigt.

So kann man sich täuschen!

Nun gab der Mustergatte von Supermodel Heidi Klum doch zu, es in der Vergangenheit in seinen Beziehungen mit der Treue nicht so ernst genommen zu haben:

„Ob ich schon mal fremdgegangen bin? Ja, und wie! Nicht in meiner Ehe, aber in meinen vorherigen Beziehungen. Ich habe genug für vier Leben rumgemacht“, so der Superstar Seal.

Für den „wilden“ Tiger Woods, der seine Ehefrau Elin Nordegren mit unzähligen Frauen betrogen hat, hat Schmusesänger Seal überraschend viel Verständnis.

„Ich finde es nicht gut, aber ich verstehe, warum er es gemacht hat. Er hatte niemanden, der im gesagt hat, Hey Junge, lass es! Er war erfolgreich und jung. Der Antrieb, der mich auf die Bühne bringt, ist der gleiche Antrieb, den man beim Sex hat. Das ist Libido“, so Seal weiter.

Seit der Weltstar Seal jedoch seine Heidi kennt, sei er absolut treu.

 

„Ich war 40, als ich Heidi zum ersten Mal traf, und hatte mich genug herumgetrieben. An einem gewissen Punkt in deinem Leben musst du dich entscheiden: Entweder du wirst erwachsen oder bleibst dein Leben lang ein abgewrackter Rockstar“, erläuterte Seal zu seiner jetzigen, „altersbedingten“ Treue.

Na gut Seal- wollen wir mal hoffen, dass das auch so bleibt!

Zumindest für Heidi Klum und die Kinder.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: