Von Stephanie Neuberger 0
Verwirrung um Fremdgehvorwürfe

Seal: Heidi Klum hat ihn nicht betrogen!

In einem Interview hatte Seal erklärt, dass er seiner Ex Heidi Klum vorwirft, ihn mit dem Bodyguard betrogen zu haben. Der Sprecher des Models dementierte die Vorwürfe und nun rudert auch der Sänger zurück und erklärt, dass er missverstanden wurde.


In einem Interview mit der Seite "TMZ" ließ Seal vor laufenden Kameras die Bombe platzen. Heidi Klum hat ihn mit dem Bodyguard betrogen! „Während ich von ihm nichts besseres erwartet habe, hätte ich gedacht, dass Heidi ein bisschen mehr Klasse zeigt und zumindest bis zur Trennung wartet, bevor sie sich dafür entscheidet, fremdzugehen.“ Mit "ihm" ist der Bodyguard des Models gemeint. Seine Äußerung lässt eigentlich keinen Zweifel daran, dass er Heidi Betrug vorwirft. Die 39-jährige ließ über einen Sprecher sofort verlauten, dass sie ihren Noch-Ehemann zu keinem Zeitpunkt fremdgegangen ist.

Plötzlich möchte auch Seal die Sache in einem anderen Licht dargestellt wissen. Auch wenn seine Worte kaum falsch interpretiert werden können, rudert er nun zurück. In einem Statement lässt der Sänger plötzlich verkünden, dass seine Frau ihn nicht während ihrer Beziehung betrogen hat. „Seal möchte klarstellen, dass er seine Frau nicht beschuldigt hat, ihn während ihrer Beziehung betrogen zu haben, aber er wollte nur hervorheben, dass ihre Trennung und Scheidung immer noch nicht komplett abgeschlossen ist und sie immer noch verheiratet sind“, verkündete sein Sprecher. Im Video klang es allerdings nicht so, als meinte er die Zeit nach ihrer Trennung.

Seit der Trennung von Seal und Heidi Klum wurde auch der Sänger mit ein paar weiblichen Begleitungen gesehen und auch wenn sie rechtlich noch verheiratet sind, steht die Scheidung kurz bevor. Es sieht ganz danach aus, als könnte die Scheidung doch noch in einem Rosenkrieg enden. Heidi Klum ist sich keiner Schuld bewusst und auf einmal muss auch Seal eingestehen, dass seine Wortwahl äußerst unglücklich war.


Teilen:
Geh auf die Seite von: