Von Lena Gertzen 0
Sie setzt sich für Schwule und Lesben ein

Schwulen-Ikone Conchita Wurst: Die Spanier feiern sie wie einen Megastar

Ihr Sieg beim "Eurovision Song Contest" 2014 verhalf Conchita Wurst (25) zum internationalen Durchbruch. Zuletzt besuchte die Sängerin die „Gay Pride“-Parade in Madrid, um gemeinsam gegen die tagtägliche Diskriminierung von Liebe zu protestieren. Die spanischen Fans waren begeistert - und feierten Conchita wie einen Weltstar.

Conchita Wurst

Die spanischen Fans lieben Conchita Wurst

(© Getty Images)

Ihre Message ist unmissverständlich und unglaublich stark: Ganz egal wie man sein Leben lebt, wie man aussieht oder wen man liebt - Liebe ist Liebe. Conchita Wurst kämpft für eine Welt, in der niemand verurteilt wird, nur weil er oder sie anders ist als der Durchschnitt. Damit hat sie nicht nur beim "Eurovision Song Contest 2014" überzeugt.

Liberale Lebenseinstellung

Conchitas Motto ist für viele homosexuelle Menschen zum Mantra geworden. Bei der "Gay Pride"-Parade am Mittwoch wurde die bärtige Sängerin deswegen auch wie ein Superstar gefeiert und umjubelt, niemand in Spanien konnte genug von der charismatischen Österreicherin bekommen.

Herzliche Worte an die Fans

Auf der Bühne sagte Conchita ihren Fans einige liebevolle Worte und entschuldigte sich mehrfach dafür, nicht die Landessprache zu sprechen.

"Ich entschuldige mich, dass ich leider kein Spanisch sprechen kann. Vielen Dank, dass ich heute hier sein kann. Es ist unglaublich, euch schöne Menschen zu sehen. Ich bin so froh, ein paar Tage hier sein zu dürfen und mit euch zu feiern. Ich weiß, ihr hattet eine schwere Zeit. Ich will nur, dass ihr wisst, ich tue alles was ich kann, um jeden von euch zu unterstützen", zitiert die "Oe24" die 25-Jährige.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: