Von Anja Dettner 0
Tragische Geschichte

Schwerer Unfall: Moderator Michael Mross verliert Bein und Hand

Moderator Michael Moss hatte einen schweren Unfall

Moderator Michael Moss hatte einen schweren Unfall

(© Mauersbeger / imago)

Schreckliche Nachrichten! Moderator Michael Mross wurde im März in einen schweren Unfall verwickelt, bei dem er sein rechtes Bein und seine rechte Hand verlor.

Was für ein Alptraum! Moderator Michael Mross (58) wurde bei einem Unfall auf Sri Lanka schwer verletzt und verlor dabei sein Bein sowie seine Hand. Das schlimme Ereignis passierte Anfang März, als der Finanzexperte (58, n-tv, N24) in einem Café saß, in das ein Auto hineinraste. Der Kölner wurde durch das Fahrzeug erfasst und wachte erst im Krankenhaus wieder auf. Die schreckliche Nachricht verkündete Michael auf seinem Internet-Portal „mmnews.de“.

Dort schrieb er: „Ich saß in einem Café. Plötzlich zielte ein Auto von der Straße auf die Position, wo ich saß. Ich sah dem Tod in die Augen. Danach wurde alles schwarz. Ich wachte wieder auf unter qualvollsten Schmerzen in einem Provinz Krankenhaus. Meine rechte Hand war nicht mehr da. Mein rechtes Bein fehlte. Mein linkes Bein war gebrochen. Ich hatte laut Auskunft der Ärzte zwei bis drei Liter Blut verloren. Ich kam mir vor wie in der Hölle.“

Besonders tragisch an dem schrecklichen Unfall: Der Fahrer ist geflohen und hinterließ neben Michael Mross viele weitere Verletzte. 

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?