Von Kathy Yaruchyk 1
Nackte Frau und Hakenkreuz

Schwedens König Carl XVI Gustaf wütend über provokative Fotomontage

Was haben eine nackte Sängerin mitten auf einem Tisch, ein Hakenkreuz und Schwedens Königspaar gemeinsam auf einem Foto verloren? Nichts, denn es handelt sich um die provokative Fotomontage einer Künstlerin, die dadurch Kritik an Schwedens Königshaus üben will. König Carl XVI Gustaf und seine Ehefrau Königin Silvia sind jedoch not amused!


Zuletzt gab es nur positive Schlagzeilen um Schwedens Königshaus- So zum Beispiel die Geburt der schwedischen Prinzessin Estelle. Doch nun erschüttert eine höchst provokative Fotomontage der Künstlerin Elisabeth Ohlson Wallin die wiedererlangte friedliche Stimmung, denn durch das Foto kommt Vergessenes und Verdrängtes wieder an die Oberfläche. Das Königspaar ist stinksauer und verkündet, dass das Bild böswillig und verletzend sei und, dass sich niemand so etwas gefallen lassen müsse.

Die Montage mit dem Titel "Das königliche Mahl" hat die im vergangenen Jahr erschienene Biografie über den König als Hintergrund. In dieser wurde behauptet, dass Carl XVI Gustaf früher Kontakte zum Rotlichtmilieu und diversen Strip-Lokalen habe. Zudem wurde ihm eine Affäre mit der Popsängerin Camilla Henemark nachgesagt. Auf der Fotomontage ist eben diese Sängerin zu sehen. Sie liegt fast komplett nackt auf einem Tisch, nur einige Pizzen bedecken ihren Körper. Rund um den Tisch sind verschiedene Männer, unter anderem auch der König zu sehen. Einige dieser Männer, die auch in der Biografie vorkommen, essen Pizzastücke vom Leib der Sängerin. Die Künstlerin sagte im Interview, welches sie der Zeitschrift "Aftonbladet" gab, dass dadurch gezeigt werden soll wie Frauen in solchen Männerclubs behandelt werden. Rechts unten ist Königin Silvia zu sehen wie sie mit einer Bürste versucht, ein Hakenkreuz im wahrsten Sinne des Wortes unter den Teppich zu kehren. Dies wiederum ist eine Anspielung auf die NS-Vergangenheit ihres Vaters, welche die Monarchin in der Vergangenheit verharmlosend dargestellt hat. Auf die Frage nach juristischen Schritten antwortete das Königspaar nicht.

[poll id=122]


Teilen:
Geh auf die Seite von: