Von Lena Gertzen 0
Herzogin Catherine ist zutiefst gerührt

Schwangere Kate Middleton weint in Kinderkrankenhaus

Als Kate Middleton am Mittwoch eine Kinderklinik in Birmingham besuchte, zeigte sich die Frau von Prinz William von ihrer emotionalsten Seite - als ihr eine junge Mutter von ihrem schweren Schicksal berichtet, fing die schöne Herzogin, die selbst Mutter eines Sohnes ist und derzeit ihr zweites Kind erwartet, vor Ergriffenheit an zu weinen. Die ganze rührende Geschichte erfahrt ihr hier.

Prinz William und Kate Middleton besuchen das Mahnmal

Kate Middleton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Prinz William (32) und Kate Middleton (33) sind auf der ganzen Welt bekannt und nehmen einen royalen Termin nach dem anderen wahr, dennoch verlieren sie nie die Nähe zu ihrem Volk. Dies bewies Herzogin Catherine, die derzeit im siebten Monat schwanger ist, nun erneut bei einem Besuch in einem Hospital für Kinder.

Kinder stehen bei Kate im Mittelpunkt

In vertrauter Runde erzählten Mütter der schwangeren Herzogin Catherine von ihrem Familienalltag, den sie allesamt mit starken gesundheitlichen Einschränkung meistern müssen. Bereits in der Vergangenheit setzte sich Kate für Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen ein. Nun ergriff sie das Schicksal einer Patientin ganz besonders.

Schwangere Herzogin fühlt mit

Wie „People“ berichtet, rührte Kate die Lebensgeschichte von Michelle Griffiths zu Tränen. Michelle leidet unter einer seltenen Herzkrankheit, bei der sie jederzeit einen Herzstillstand erleiden kann. Ihre 13-jährige Tochter musste bereits mehrmals mit ansehen, wie ihre Mutter beinahe verstarb - mittlerweile kümmert sich der Teenager pausenlos um ihre kranke Mutter.

„Sie war sprachlos vor Rührung und ich musste ihr ein Taschentuch geben“, beschreibt Michelle den intimen Moment mit der schwangeren Herzogin.

Quiz icon
Frage 1 von 8

Prinz George Quiz Wie lautet Prinz Georges vollständiger Name?


Teilen:
Geh auf die Seite von: