Von Victoria Heider 0
Die Herzogin hat die schwere Morgenübelkeit überstanden

Schwangere Kate Middleton: Gesund genug für ersten öffentlichen Termin

Wie bereits bei ihrer ersten Schwangerschaft mit Prinz George, leidet Herzogin Catherine auch bei ihrem zweiten Baby an sehr starker Morgenübelkeit - aus diesem Grund musste sie in den letzten Wochen viele Termine absagen. Doch nun scheint es ihr wieder etwas besser zu gehen, so dass sie ihre royalen Pflichten schon bald wieder aufnehmen kann.

Kate Middleton mit extravagantem Hut in Belgien.

Kate Middleton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Arme Kate Middleton (32)! Auch bei ihrer zweiten Schwangerschaft leidet die Herzogin an "Hyperemesis Gravidarum" – einer schweren Form der Morgenübelkeit.

Sie konnte das Haus nicht verlassen

Aus diesem Grund musste Kate in den letzten Wochen das Bett hüten und konnte zahlreiche Termine nicht wahrnehmen. Bei einer offiziellen Reise nach Malta wurde sie sogar von ihrem Mann, Prinz William (32), vertreten.

Wann sehen wir Kate wieder?

Wie Angestellte des britischen Palastes der "Daily Mail" verraten haben, hat Kate ihre Übelkeit aber mittlerweile überwunden und wird schon nächsten Monat wieder öffentliche Anlässe wahrnehmen können.

Der Palast wird diese frohe Botschaft angeblich selbst in wenigen Tagen offiziell bestätigen.  

Wir freuen uns nicht nur darüber, dass es Kate wieder besser geht, sondern auch darauf, endlich einen ersten Blick auf den royalen Babybauch werfen zu können.

 
Quiz icon
Frage 1 von 12

Kate Middleton Quiz Wie heißt der Landsitz von William und Catherine?


Teilen:
Geh auf die Seite von: