Von Alice Hornef 0
Geburtstermin steht unmittelbar bevor

Schwangere Kate Middleton: Absperrung des St. Mary’s Hospitals

Die Geburt des royalen Nachwuchses von Kate Middleton und ihrem Ehemann Prinz William steht nun wirklich kurz bevor. Vor dem Lindo Wing des St. Mary's Hospitals wurden inzwischen schon die Absperrungen für die gespannten Fans und die Presse aufgestellt.

Kate Middleton ist wieder schwanger

Die schwangere Herzogin und ihr Mann Prinz William

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die gesamte britische Nation und auch das britische Königshaus warten mit Hochspannung auf die Geburt des zweiten royalen Sprösslings von Kate Middleton (33) und Prinz William (32). Noch immer hält sich das Gerücht, dass der royale Nachwuchs ein Mädchen werden wird, doch Gewissheit werden die Royal-Fans und die Presse erst mit der Geburt des Babys haben. Erst kürzlich sind auch weitere Details der Geburt durchgesickert.

Dass es sich wirklich nur noch um Tage oder Stunden handeln muss, zeigen die aufwendigen Absperrungen, die schon jetzt vor dem Lindo Wing des St. Mary's Hospitals angebracht wurden. Bis Ende April herrscht dort absolutes Halte- und Parkverbot aufgrund des „besonderen Events“. Schon ihr erster gemeinsamer Sohn Prinz George (1) und auch dessen Vater Prinz William kamen in dem bekannten Londoner Krankenhaus zur Welt.

Anders als noch bei der Geburt von Prinz George sind die Medien angehalten worden, erst Stellung vor dem Krankenhaus zu beziehen, wenn Kate wirklich in den Wehen liegt, berichtet „Hello!". Schon bei Georges Geburt vor knapp 21 Monaten herrschte in Großbritannien medialer Ausnahmezustand und die Presse belagerte schon Wochen vor der Entbindung das St. Mary's Hospital. Dieses Mal soll es um einiges ruhiger verrlaufen. 

Promipool-APP für iPHONE hier DOWNLOADEN!

Promipool-APP für ANDROID hier DOWNLOADEN!

Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?


Teilen:
Geh auf die Seite von: