Von Mark Read 0

Schreibt Arnold Schwarzenegger ein Enthüllungsbuch?


Es gibt neue Gerüchte um den „Sperminator“. Angeblich plant der untreue Schwerenöter Arnold Schwarzenegger ein Enthüllungsbuch zu schreiben. So soll der skandalgebeutelte Ex-Gouverneur Kaliforniens schon an seinen Memoiren arbeiten.

Das behauptet mal wieder der gefürchtete Enthüllungsreporter Ian Halperin- und der beruft sich dabei auf eine geheime Quelle aus Arnies Umfeld: „Ich habe kürzlich erfahren, dass Arnold einen bedeutenden Deal mit dem ´New York Publishing House´ abgeschlossen hat“, so plauderte Halperin gegenüber dem US-Magazin „Extra“ aus. „In dem Buch soll es hauptsächlich um sein frühes Leben in Amerika gehen und wie er als Bodybuilder nach Amerika kam, und natürlich geht es auch um seine Jahre als Schauspieler und Politiker“, so der Alleswisser Halperin weiter.

Man kann davon ausgehen, dass der Verlag natürlich nicht nur an Schwarzeneggers Karriere interessiert ist: „Der Herausgeber drängt Arnold, schlüpfrige Details aus seinem Leben mit Maria Shriver zu veröffentlichen“, so der Enthüllungsreporter. Das ist nämlich der Stoff, für den sich die Buchleser des „Sperminators“ am meisten interessieren. Nur dann wird das Arnie-Buch ein wirklicher Bestseller.

Was jedoch ziemlich unglaubwürdig ist, ist die Behauptung Halperins, dass noch Ehefrau Maria Shriver an der Veröffentlichung des Enthüllungsbuchs mit Kasse macht. So soll die betrogene Ehefrau angeblich dafür, dass Arnie aus dem Nähkästchen plaudert, etwa 20 Millionen Dollar als Entschädigung erhalten. Man wolle ihr angeblich die Entschädigungssumme zu der Autobiografie Schwarzeneggers mit viel Geld schmackhaft machen...

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Maria Shriver darauf eingeht, denn immerhin soll sie bei der Scheidung eine Rekordsumme von 400 Millionen Dollar erhalten. Da sind die 20 Millionen des Verlages als Enthüllungsentschädigung geradezu lachhaft!


Teilen:
Geh auf die Seite von: