Von Mark Read 0
Sir Elton hat Geburtstag

Schnapszahl für Elton John: Pop-Legende wird 66 Jahre alt

Da kann man nur gratulieren: Pop-Legende Elton John wird heute 66 Jahre alt. Vom Klavierspieler in Vorstadtkneipen bis zum "Sir" hat es der Brite weit gebracht. Wir erinnern an eine ganz besondere Karriere.


Wie sang einst Udo Jürgens? "Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an", und dann hat man Spaß daran. Nun hat Elton John ja schon seit vielen Jahren Spaß an seinem Leben, ganz besonders in der letzten Zeit, wo er mit seinem Partner David Furnish eine kleine Familie aufbauen konnte. Aber trotzdem ist der heutige Tag sicherlich auch für den "Sir" ein ganz besonderer. So oft kann man schließlich nicht eine Schnapszahl feiern.

Kenner wissen natürlich, dass Elton John bürgerlich nicht Elton John heißt, sondern Reginald Kenneth Dwight. Geboren in der Nähe von London, gründete der talentierte Pianist schon mit 19 Jahren seine erste Band. 1967 lernte er den Mann kennen, mit dem in den folgenden Jahren alle seine großen Hits schreiben sollte: Bernie Taupin. Während Elton John die Musik komponierte, schrieb Taupin die Texte dazu. 1969 erschien Elton Johns erstes Album "Empty Sky", das jedoch überhaupt keinen Erfolg hatte.

Erst ein Jahr später kam die Single "Your Song", die den jungen Klavierspieler, der auch mal einen Handstand auf seinem Instrument vollführte, schlagartig bekannt machte. Es folgten viele weitere Hits wie "Rocket Man", "Candle in the Wind", "Crocodile Rock" oder "Don't Let the Sun Go Down on Me". Ende der 1970er enterte Elton John mit "Don't Go Breaking My Heart" sogar die Tanzflächen der Diskotheken.

In den 1980er wurden die Charterfolge seltener, auch wenn "I'm Still Standing" oder "Nikita" immer noch weit oben landeten. Erst in den 90ern feierte der Brite ein großes Comeback bei der jüngeren Hörergeneration. Der Soundtrack zu "König der Löwen" wurde ein weltweiter Superhit, und mit seiner Neuaufnahme von "Candle in the Wind", die er bei Begräbnis von Lady Diana spielte, schaffte er es sogar ins Guiness-Buch der Rekorde.

Nun tritt Elton John, der 1998 von Königin Elisabeth II. geadelt wurde, also in das Rentenalter ein. Mit David Furnish hat er mittlerweile zwei kleine Söhne von einer Leihmutter, die ihn auf Trab halten. Wir werden von Elton John mit Sicherheit in den nächsten Jahren noch viel hören. In diesem Sinne: Alles Gute, Sir Elton!


Teilen:
Geh auf die Seite von: