Von Stephanie Neuberger 0
Auf ihrer Community

Schluss mit dem Kilo-Wahn: Lady Gaga startet die "Body Revolution"

Lady Gaga hat ein paar Kilos zugenommen und musste dafür sogar Kritik einstecken. Dies möchte die Sängerin aber keineswegs hinnehmen, denn sie fühlt sich wohl in ihrem Körper und ist alles andere als dick sondern immer noch schlank. Jetzt startet die Musikerin die "Body Revolution".


Elf Kilo mehr auf den Rippen und schon landet Lady Gaga mit ihrem Gewicht in der Klatschpresse. Sogar Kritik über ihre neue Figur musste sich Gaga anhören. Dabei ist die Sängerin immer noch schlank. Heute ist sie lediglich nicht mehr so mager wie früher, sondern hat weibliche Kurven. Sie selbst kann und möchte die Kritik nicht hinnehmen. Lady Gaga fühlt sich wohl mit ihrem neuen Gewicht und zeigt sich nur in Unterwäsche bekleidet auf ihrer Internetseite "littlemonster.com". Dort ruft die Sängerin jetzt zur "Body Revolution" auf. Ihre Bilder in Unterwäsche sind Teil der Aktion. "Meine Mutter und ich haben die BORN THIS WAY (dt.: SO-GEBOREN)-STIFTUNG gegründet, um Tapferkeit zu fördern", schreibt sie und forderte ihre Fans auf: "Seid tapfer und postet ein Foto, das euren Triumph über die Unsicherheit zeigt." Sie selbst machte mit insgesamt vier Bildern von sich den Anfang und Fans folgten ihr bereits und zeigten sich ebenfalls in Unterwäsche.

Auf den Fotos ist eine Frau zu sehen, die kein bisschen übergewichtig, sondern ganz im Gegenteil blendend aussieht! In den Zusammenhang gestand Lady Gaga auch, dass sie jahrelang an einer Essstörung litt und sich heute gesund fühlt. "Bulimie und Anorexie seit ich 15 war" gesteht sie und fügt hinzu: "Wenn ich esse, bin ich gesund und mach mir nicht so viele Sorgen um mein Aussehen, ich bin glücklich. Glücklicher als ich es je war." Das ist doch die Hauptsache und ihre Gewichtszunahme also ein Erfolg. Aber nicht nur Lady Gaga mag ihre neuen Rundungen, sondern auch ihr Freund wie die Sängerin selbst sagt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: