Von Daniel Schulz 5
Persönliche Rückschläge

Schlagerstar Andrea Berg wollte ihre Karriere beenden

Die erfolgreiche deutsche Schlagersängerin Andrea Berg musste in den letzten Jahren zahlreiche private Rückschläge hinnehmen, die sie fast zu dem Entschluss brachten, ihre Karriere an den Nagel zu hängen.


Bildergalerie: Die schönsten Fotos von Andrea Berg!

So gab die 45-Jährige kürzlich dem Magazin "Reader's Digest" bekannt, dass sie sehr hart von der Entscheidung ihres Produzenten Eugen Römer getroffen wurde, der im April 2010 die fast zwanzigjährige Zusammenarbeit beendete, nachdem er sich sehr ausgepowert fühlte und dem Burn-Out nah war. Andrea Berg gestand, dass dies einer Katastrophe gleichkam und davon ausging, dass es niemand anderen gibt, mit dem sie so intensiv arbeiten könne, wie mit ihrem ehemaligen Produzenten Eugen Römer.

Doch dies war nicht der einzige Rückschlag für Andrea Berg. So wurden ihre Eltern Anfang 2011 in einen schweren Autounfall verwickelt, der zur Folge hatte, dass besonders ihre Mutter mit starken Verletzungen zu kämpfen hatte. Der Vater der Schlagersängerin verstarb kurz darauf in Lungenkrebs, sodass diese Zeit sehr schwer für Andrea Berg war. Die Folgen des Unfalls hat ihre Mutter bis heute aber noch nicht überwinden können. "Sie kämpft jeden Tag vier bis fünf Stunden in der Reha", sagte Andrea Berg und ist stolz auf ihre Mutter und deren gesundheitliche Fortschritte.

Andrea Berg haben diese Schicksalsschläge sicherlich stark mitgenommen. Doch sie geht auch mit Mut und Kraft in die nächsten Monate. So feiert die Sängerin demnächst ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum und möchte ihren Fans deshalb eine außergewöhnliche Show präsentieren. Die Tour startet gleich zu Beginn des Jahres am 06.Januar in Stuttgart. Dann folgen noch weitere Auftritte, deren Termine auf der Homepage von Andrea Berg nachzulesen sind.


Teilen:
Geh auf die Seite von: