Von Kati Pierson 0
Schlagercharts 42/2012

Schlagercharts: DJ Ötzi bleibt vorn - Helene Fischer in den Top 10

Kurzer Blick auf die Charts: Helene Fischer zieht in die Top Ten ein. DJ Ötzi behält die Spitze vor Andrea Berg und der Aufsteiger der Woche ist Frank Neuenfels. Spannung pur in den Schlagercharts.


"Holla die Waldfee!", entfuhr es unserer Schlagerredakteurin, als sie die neuen Schlagercharts sehen durfte. Schafft es Helene Fischer am Ende doch noch mit ihrem Titel "Nur wer den Wahnsinn liebt" DJ Ötzi mit "Du bist es" von der Spitze zu verdrängen? Bereits die zweite Woche in Folge führt dieser die Charts vor Andrea Berg mit "Das kann kein Zufall sein" und De Lancaster mit "The Lion Sleeps Tonight" an. Aber Helene Fischer legte noch einmal ordentlich von 16 auf 7 zu.

Ebenfalls ordentlich nach oben ging es für Frank Neuenfels. Mit "Schade" ging er ab wie eine Rakete von 82 auf Platz 34. 48 Plätze verbesserte sich Frank Neuenfels damit. Also "Schade" findet er das ganz sicher nicht.

Neueinsteiger der Woche sind der "Three Lion's Club" mit dem 2013 Mix des Klassikers "Bella Italia". Von Null auf 66 ging für das neue Producer Project. Der Sound, den die vier erfolgreichen Producer/Remixer unter alte Hits legen, kommt offenbar bei den Tanzwütigen in Deutschland sehr gut an.

Die Top Ten der Party- und Schlagercharts KW 42/2012:

(ermittelt von der EGFM – europ. Gesellschaft für Musik)

01. (Vorwoche 1) DJ Ötzi - Du bist es

02. (2) Andrea Berg – Das kann kein Zufall sein

03. (3) De Lancaster – The Lion sleeps tonight

04. (2) Jürgen Drews – Für einen Tag

05. (6) Mickie Krause – Nur noch Schuhe an

06. (5) Andreas Martin – Heut vergess ich…

07. (16) Helene Fischer - Nur wer den Wahnsinn liebt

08. (7) Michael Wendler – Was wäre wenn

09. (9) Anna-Maria Zimmermann & Olaf Henning – Freundschaftsring

10. (8) Amigos – Mit dir bis ans Ende der Zeit

Die Top 100 gibts unter www.party-schlager-charts.com


Teilen:
Geh auf die Seite von: