Von Nils Reschke 0
Entertainer in Reha-Klinik

Schlaganfall! Große Sorge um „Blacky“ Fuchsberger

Einige Tage musste er halbseitig gelähmt sogar auf der Intensivstation verbringen. Ganz Deutschland sorgt sich um die Gesundheit von Joachim „Blacky“ Fuchsberger.


2010 erhielt er die Goldene Kamera, 2011 den Deutschen Fernsehpreis und ein Jahr später dann auch noch den Bambi – allesamt Ehrungen für sein Lebenswerk. Joachim Fuchsberger, den Kollegen, Freunde und Fans alle nur „Blacky“ rufen, ist zweifelsohne eine der beliebtesten Entertainer in Deutschland. Doch nun müssen wir uns große Sorgen um „Blacky“ machen. Dem 86-Jährigen soll es gar nicht gut gehen, wie die Zeitschrift Die Aktuelle jetzt berichtete.

Denn schon am 4. Juni habe Joachim Fuchsberger einen Schlaganfall in seinem Haus in München erlitten. Es soll bereits sein zweiter gewesen sein. Nach Aussagen einer Krankenschwester des Klinikums München-Harlaching soll „Blacky“ zu diesem Zeitpunkt sogar halbseitig gelähmt gewesen sein. Die Bild-Zeitung zitiert einen nahestehenden Freund: „Es geht ihm sehr schlecht.“

Joachim Fuchsberger zehn Tage in der Klinik

Zehn Tage, einige davon sogar auf der Intensivstation, verbrachte „Blacky“ Fuchsberger in der Klinik. Seit dem 14. Juni wird er in einer Reha-Klinik gepflegt. Näherer Informationen über seinen Gesundheitszustand sind nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Dass aber seine Frau Gundl stets an seiner Seite ist, ist eine sichere Sache. Seit 1954 sind die beiden verheiratet. Im kommenden Jahr wollen sie ihren 60. Hochzeitstag feiern. Hoffentlich geht es „Blacky“ bis dahin wieder gut.


Teilen:
Geh auf die Seite von: