Von Mark Read 0
Auftritte von Eminem und Katy Perry

"Schlag den Raab": Stefan Raab holt ohne Probleme den 30. Sieg

Auch David aus Heidelberg konnte Stefan Raab nicht bezwingen. Ohne große Mühe holte der TV-Entertainer in seiner Show "Schlag den Raab" den nächsten Sieg. Neben Raabs Kämpfer-Qualitäten wussten vor allem die Musik-Acts zu überzeugen.

Spannend war sie nicht, die gestrige Ausgabe von "Schlag den Raab". Dafür war die Überlegenheit von Stefan Raab gegenüber seinem Herausforderer David Fritsch (32) aus Heidelberg letztlich zu deutlich.

Egal ob beim Völkerball, beim Länderquiz oder bei der Offroad-Rallye: Fast immer hatte Raab die Nase vorn und gewann letztlich mehr als deutlich mit 72:6 Punkten.

Die Musik-Auftritte waren spektakulärer als die Show

Doch spektakulär war "Schlag den Raab" trotzdem. Dafür sorgten allein die hochkarätigen Musik-Gäste. Eminem performte seinen neuen Song "Berzerk" und Katy Perry ihre Hitsingle "Roar". Im Gegensatz zum Detroiter Rapper hatte Perry danach auch Lust, ein paar Worte mit Raab zu wechseln.

Durch Raabs Sieg steigt der Jackpot auf drei Millionen Euro. Zum insgesamt 30. Mal in der 43. Ausgabe von "Schlag den Raab" holte der Moderator selbst den Sieg. Beeindruckend! Wir sind gespannt, ob sich beim nächsten Mal ein Kandidat das hübsche Sümmchen schnappen kann.

Wie hat euch die gestrige Ausgabe von "Schlag den Raab" gefallen? Diskutiert in den Kommentaren!


Teilen:
Geh auf die Seite von: