Von Katharina Sammer 0
Jackpot geknackt

„Schlag den Raab“: Kandidatin Maria gewinnt als erste Frau gegen Raab

Das gab es bei „Schlag den Raab“ noch nie: Zum ersten Mal konnte sich bei der Spielshow am Samstagabend eine Frau gegen Stefan Raab durchsetzen und knackte damit den Jackpot in Höhe von 1,5 Millionen Euro!

„Schlag den Raab“: Kandidatin Maria gewinnt als erste Frau gegen Raab.

Stefan Raab

(© Future Image / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wie immer war es ein spannender Abend bei „Schlag den Raab“. Nach seinem letzten Sieg im Januar versuchte Entertainer Stefan Raab (48) am Samstag, seinen Titel zum dritten Mal in Folge zu verteidigen, scheiterte letztendlich aber an seiner Gegnerin. Zum ersten Mal in der Geschichte der Spielshow schaffte es nämlich eine Frau, Raab zu schlagen. Aus den fünf Kandidaten wählten die Zuschauer Assistenzärztin Maria Kleinebrahm (27) aus Hannover. Die Kampfansage der Kieferchirurgin: „Stefan, die schlechte Nachricht: Ich haue richtig zu. Die gute Nachricht: Ich flick dich danach auch wieder zusammen.“

Spannendes Spiel

Maria konnte zwar von Anfang an immer wieder Spiele für sich entscheiden, Raab lag jedoch fast immer vorne. Gegen Ende der Show wurde es dann aber ernst: Bei Spiel 14 stand es 59:32 – Matchball für Stefan. Maria behielt jedoch die Nerven und konnte „Leitergolf“ für sich entscheiden. In der 15. und letzten Runde konnte die sympathische Ärztin Raab schließlich auch beim „Flohhüpfen“ bezwingen – und nahm so den Sieg mit nach Hause. Maria ist nicht nur die erste Frau, die den Raab schlagen konnte, sondern darf sich auch über den Jackpot in Höhe von 1,5 Millionen Euro freuen! Raab bekommt in wenigen Tagen aber schon die nächste Chance, seinen Kampfgeist unter Beweis zu stellen: Am 2. Mai wird es bei ProSieben nämlich eine Neuauflage des „Eisfußball-Pokals“ geben. 

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: