Von Nils Reschke 1
Dschungelcamp 2013

Schatzsuche misslungen: Nichts als Matschepampe für Iris und Klaus

Der große Klaus von „Klaus und Klaus“ hat uns schon seinen kleinen Klaus präsentiert. Jetzt kommt er komplett aus der Deckung. Sein Objekt der Begierde: Katzenmutti Iris Klein. Attacke!#


Motivations-Guru Silva Gonzales fand zuerst die passenden Worte: „Iris und Klaus sind beide keine Athleten“, tröstete sich der Tarzan für Arme. Iris hatte kurz vorher die traurige Botschaft überbracht: „Ich bin die neue Loserin der Herzen. Wir haben keinen Schatz mitgebracht.“ Wäre das Camp an dieser Stelle noch über eine Georgina hergefallen, ernteten Meisterin Propper Iris und Käpt´n Klaus überall Verständnis nach einer missglückten Schatzsuche.

Aber was war überhaupt geschehen? Der dicke Klaus wäre um ein Haar schon beim Fußmarsch zu der Aufgabe kollabiert. Glücklicherweise hatte das Duo Infernale in diesem Moment sein Ziel erreicht.

Iris erblindete dank einer Augenbinde, während Klaus sie durch ein Geflecht von Seilen im Morast herumkommandieren sollte. Offenbar war das nicht sein erstes Mal: „Du schaffst das. Gib alles, du Luder“, stauchte er Iris zur Bestform zusammen. Doch die Taue und Seile kannten kein Erbarmen. „Alles, was ich mit ins Camp bringe, ist Matschepampe“, meinte Iris enttäuscht.

Und die natürlich die Erkenntnis, dass „Klaus früher einmal bestimmt Regisseur in Pornofilmen“ gewesen sein muss. Eine höchst interessante Theorie. Mit leeren Händen traten die Zwei also den Heimweg an.

Kein Pfeffer, auch kein Salz als neues Luxusgut fürs Camp. Vor allem kein Problem für Joey, der Liebesgrüße in die Heimat schickte und dabei in Tränen ausbrach: „Endlich mal wieder Salz“, stutzte unser Superbrain, als er von den Tropfen kostete, die ihm da über die Wange liefen.

Der Meister aller Philosophen hat es sich verdient: „Liebe ist nicht nur ein Wort. Liebe ist Milliardenen Worte. Zig Millionen.“ Abertausend Dankeschön, Joey, für diese gefühlvolle Botschaft. Wir freuen uns schon auf deinen nächsten Einsatz im Dschungel-Telefon. Ohne Scheiß.

„Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.


Teilen:
Geh auf die Seite von: