Daniel 0
Intimes Geständnis

Scarlett Johansson machte Nacktbilder für Ryan Reynolds

Vor einigen Wochen stellte ein unbekannter Hacker intime Fotos der jungen Schauspielerin Scarlett Johannsson in das Internet. Doch wer jetzt denkt, sie würde sich für die selbstgemachten Fotos schämen, liegt falsch. Denn die Fotos waren als Geschenk an ihren Ex gedacht.


"Ich kenne meine Schokoladenseiten", erklärt sie dem 'Vanity Fair'-Magazin und beteuert, dass ihrer Meinung nach an selbstgemachten Nacktfotos für private Zwecke "nichts schlimmes" dran sei. "Es ist ja nicht so, dass ich einen Porno gedreht habe - obwohl daran ja auch nichts schlimmes ist", berichtet die junge Frau. Nur bleibt immer noch die Frage, für wen sie diese Fotos gemacht hatte. Erhalten sollte die Bilder Ryan Reynolds, mit dem sie noch bis vor kurzem verheiratet war. "Das sind alte Fotos von vor drei Jahren", gibt die Schauspielerin zu. "Sie wurden ursprünglich an meinen Mann geschickt", gab Johansson zu.

Die Trennung von ihrem Mann Reynolds machte ihr damals schwer zu schaffen. So wusste die Schauspielerin zu der Zeit gar nicht wikrlich, was sie machen sollte. "Es war eine seltsame Zeit. Es gab nichts, was mich interessierte. Ich hatte eine Trennung im Rampenlicht der Öffentlichkeit hinter mir. Das war schwierig und sehr unangenehm", meinte Scarlett Johansson. Dem "Gala"-Magazin erzählte die junge Schauspielerin außerdem, wie sie das Liebes-Aus im letzten Jahr verarbeitet hat. "Am Anfang war ich ein ziemlicher Trauerkloß. Nach ungefähr einer Woche bin ich ständig ins Fitnesscenter gerannt - ich wollte mich auf dem Crosstrainer auspowern." Jedoch erkannte sie, dass im Leben alles seinen Sinn hat. So gestand Johansson, dass man aus einer Trennung lernen sollte. So muss man versuchen, es beim nächsten Mal einfach besser zu machen und neue Beziehungen postiver zu gestalten. "Deshalb versuche ich, Enttäuschungen in positive Energie umzuwandeln", meinte sie weiterhin.

Im Herbst diesen Jahres wurden die Fotos von einem Hacker von ihrem Mobiltelefon gestohlen und gelangten dann im Netz, sodass die Schauspielerin eine Anzeige gegen Unbekannt beim FBI erstattete. Allerdings ist nach wie vor unklar, wer die Fotos nun wirklich veröffentlicht hatte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: