Von Mark Read 0

Scarlett Johansson entwarf Tasche für Haiti Opfer


Die schöne Schauspielerin Scarlett Johansson ist dafür bekannt, dass sie ein Herz für die Benachteiligten der Welt hat.

Man kennt sie zwar als Femme Fatal aus den Erfolgsfilmen „Lost in Translation“ und „Vicky Cristina Barcelon“, trotzdem ist Scarlett alles andere als eine oberflächliche Person, die nur an ihren eigenen Vorteil denkt.

Sie gehört auf die Sonnenseite des Lebens, und gerade deshalb hat sie stets die Augen offen, für Menschen, denen es nicht so gut wie ihr geht.

Scarlett Johansson nutzt ihren Bekanntheitsgrad für wohltätige Zwecke. Damit, so sagt sie, will sie „Gutes“ tun. Im Jahre 2007 unterstütze sie schon die Tsunami Opfer in Asien. Diese wurden von einer der größten Naturkatastrophen heimgesucht. Zurück blieben nur Elend, Hunger, Angst und Schmerz.

Mit dem Entwurf der „Haiti- Tasche“ will sie diesmal die betroffenen Opfer des verheerenden Erdbebens auf Haiti unterstützen. Die Tasche ist schon seit März dieses Jahres im Handel bei „Mango“ zu erstehen.

Den größten Teil des Erlöses möchte Scarlett Johansson der Hilfsorganisation „Oxfam“ zukommen lassen. Diese unterstützt die Opfer von Haiti. Haiti wird noch viele Jahre Unterstützung benötigen.

Die schöne „Haiti-Tasche“ ist schlicht und einfach. Sie ist schwarz.weiß und trägt als Motiv eine alte Kartographie der Karibik- Insel Haitis. Als Aufschrift trägt die Tasche „Supporting the people of Haiti.

Wer also auch etwas Gutes für die vom Erdbeben erschütterte Karibik-Insel tun möchte, der schaut mal beim “Label Mango” vorbei. Dort sind die „Haiti Taschen“ zu einem erschwinglichen Preis seit März 2010 erhältlich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: