Von Steffen Trunk 0
Diese Kanditaten sind wohl dabei

Sat.1 verrät erste Details zu „Promi Big Brother“

In zwei Wochen ist es soweit, dann startet in Deutschland die zweite Staffel von „Promi Big Brother“. Schon in den letzten Tagen wurde wild über die möglichen Teilnehmer spekuliert, doch Sat.1 hält sich diesbezüglich weiterhin bedeckt. Doch das veränderte Konzept wurde heute erstmals publik. Die Bereiche sollen in „arm“ und „reich“ getrennt werden.

Cindy aus Marzahn

Cindy aus Marzahn

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wenn Jochen Schropp (34) und Cindy aus Marzahn (42) ab dem 15. August täglich „Promi Big Brother“ moderieren, hofft Sat.1 auf gute Einschaltquoten und die Zuschauer auf gute Unterhaltung. Nach der eher durchwachsenen ersten Staffel hat der Sender jetzt das Regelwerk ein wenig verändert.

Veränderte Regeln und Trennung der Bereiche

Es wird in diesem Jahr zwei Bereiche geben, in dem sich die zwölf „Promis“ aufhalten werden. Sechs Teilnehmer wohnen in der oberen Etage, in der Luxus herrscht, und weitere sechs Kandidaten wohnen unten und müssen sich an karge Tage gefasst machen. Doch ein Wechsel in den jeweils anderen Bereich soll ebenfalls möglich sein, so Sat.1 in einer Mitteilung.

Sind das die zwölf Teilnehmer?

In den Medien kursieren auch schon erste Show-Teilnehmer: Model Claudia Effenberg, Richter Ronald Schill, Model Janina Youssefian, „Bachelor“ Paul Jahnke, „Bachelor“-Kandidatin Ela Tas, Sänger Hubert Kah, WWM-Kandidat Aaron Troschke, Sängerin Mia Magma, "K11 - Kommissare im Einsatz"-Kommissarin Alexandra Rietz, Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe und Schlagerstar Michael Wendler.

Um den letzten Platz wird noch entschieden: Model Sarah Knappik und Matthäus-Ex Joanna Tuczynska sind heiße Anwärterinnen. Sat.1 hat zu diesen Gerüchten natürlich noch keine Stellung genommen.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: