Von Mark Read 0

Sarah lehnt Dschungelprüfung ab


Sarah Knappik hat es nicht leicht im Dschungel. Das Model wird von den Zuschauern erbarmungslos für die Dschungelprüfungen gewählt. Aber auf Mitgefühl von ihren Mitstreitern kann Sarah nicht hoffen. Denn es bildet sich vielmehr eine Front gegen die ehemalige Kandidatin von "Germany's Next Topmodel". Bereits seit einigen Tagen kriselt die Stimmung im Camp. Viele können das Verhalten der Blondine nicht verstehen und wenden sich von ihr ab. Nicht zuletzt sind auch immer wieder die Prüfungen, die Sarah absolvieren muss, um Essen für sich und ihre Kollegen zu erbeuten, ein Streitthema. Seit gestern hat Sarah Knappik den Bogen für viele ihrer Dschungelkollegen aber restlos überspannt.

Gestern sollte das Model zur fünften Prüfung in Folge antreten. In einem Boot, in dem sich auch Tiere befanden, hätte Sarah elf Sterne finden sollen. Doch die 24- jährige lehnte die Prüfung schlicht und einfach ab.

"Das ist mir zu riskant. Das Risiko ist zu groß, weil ich mich körperlich nicht fit fühle. Ich bin überall zerstochen und blau und ich bin froh, dass ich meine Hände noch hab. Ich will ja auch später als Model arbeiten. Ich brauche meine Hände ja noch. Ich weiß auch gar nicht, ob ich vielleicht allergisch auf die Tiere reagiere. Ich brauche einen Tag Ruhe, und den nehme ich mir heute“, so die Begründung von Sarah. Das Model glaubte zu dem Zeitpunkt noch, dass ihre Dschungelkollegen Verständnis für ihre Entscheidung haben werden. Falsch gedacht. Denn die anderen waren enttäuscht und entsetzt, dass Knappik die Prüfung nicht gemacht hat. Dies bedeutet nämlich, dass es kein Essen gibt.

Mathieu Carriére forderte sogar, dass Sarah Knappik freiwillig das Camp verlassen soll. Aber auch die andere fanden eindeutige Worte für Sarahs Verhalten und konnten den Grund des Ablehnens nicht nachvollziehen. Für die Blondine wird es immer ungemütlicher im Dschungel.


Teilen:
Geh auf die Seite von: