Von Stephanie Neuberger 0
Nach 11 Jahren gekündigt

Sarah Bogen: "Unter Uns" Ausstieg von "Lili" nicht ganz freiwillig

In dieser Woche wurde bekannt, dass nach Imke Brügger auch Sarah Bogen "Unter Uns" verlässt. Zwar freut sich die Schauspielerin nach 11 Jahren Soap auf ihr neues Leben, die Entscheidung auszusteigen, hat sie allerdings nicht freiwillig getroffen.


Nach 11 Jahren "Unter Uns" fällt für Sarah Bogen im Herbst die letzte Klappe. Fans kennen die Schauspielerin in ihrer Rolle als Lili. Demnächst muss ihre Figur einen harten Schlag hinnehmen, da ihre Serienmutter Rebecca, gespielt von Imke Brügger, den Serientod stirbt. Lili wird deshalb die Schillerallee verlassen. Der Ausstieg von Sarah Bogen kam allerdings nicht ganz freiwillig. Die Schauspielerin wurde gekündigt. Den genauen Grund für die Kündigung kennt die 22-jährige nicht. "Mir wurde nie ein Grund für meine Kündigung genannt. Geschichtlich gesehen aber ist Rebeccas Tod für Lili der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Beruflich nur Niederlagen, dann verliebt sich der Freund auch noch in eine Andere und dann stirbt die Mutter. Das war zu viel für Lili und sie – typisch für Lili – flüchtet davor. Dieses Mal allerdings direkt auf einen anderen Kontinent", sagte sie der Bild Zeitung.

Sarah erkennt in dem Ausstieg aus der Serie aber neue Möglichkeiten und freut sich auf ihr neues Leben. Tatsächlich fühlt sie sich, seitdem sie hauptberuflich bei "Unter Uns" arbeitet, als wäre sie in ihrem Leben stehengeblieben. „Ich habe mein halbes Leben bei 'Unter Uns' verbracht, ich bin dort erwachsen geworden. Nun ist es Zeit flügge zu werden und die Serie zu verlassen. Mit dem Schritt ein Studium zu beginnen und ein völlig neues Leben anzufangen, möchte ich mich weiterentwickeln. Würde ich irgendwann wieder fest bei 'Unter Uns' weitermachen, wäre das für meine persönliche Entwicklung ein Rückschlag."


Teilen:
Geh auf die Seite von: