Von Jasmin Pospiech 0
Löst Karlheinz Böhm ab

Sara Nuru: Neue Botschafterin für Hilfsorganisation in Äthiopien

Topmodel Sara Nuru bereist seit vielen Jahren im Namen einer Hilfsorganisation ihr Heimatland Äthiopien und sammelt Spenden für die Ärmsten der Armen. Nun wurde sie zur offiziellen Botschaftern benannt.


Sara Nuru (23) setzt sich seit drei Jahren für die Menschen in Äthiopien, ihrem Heimatland, ein. Dafür bereist sie das ganze Land für die Hilfsorganisation "Menschen für Menschen", die Schauspielurgestein Karlheinz Böhm (84) 1981 gegründet hatte. Rund 420 Millionen Euro konnte die Stiftung für den Bau von Brunnen oder Schulen bereits sammeln.

Doch der "Sissi"-Schauspieler kann wegen seines Gesundheitszustandes nicht mehr so oft nach Afrika fliegen und so erklärte sich das schöne Model gerne dazu bereit. Böhm ist auch ganz hingerissen von Sara und könnte sich auch keine bessere Vertreterin vorstellen.

Es wurde sogar schon eine Schule im Südwesten Äthiopiens nach der Ex-"GNTM"-Gewinnerin benannt. Dafür soll sie jahrelang selber an Schulen Spenden gesammelt haben und wird dies wohl jetzt auch in Zukunft in ihrer neuen Position verstärkt weiter tun.


Teilen:
Geh auf die Seite von: