Lena 2
Beatrice nicht Live

Sang Beatrice Egli bei "Let's Dance" nur Playback?

Gestern Abend performte Beatrice Egli ihre Debüt-Single "Mein Herz" bei "Let's Dance". Allerdings wirkte der Auftritt nicht nur wegen der brennenden Herzen etwas gekünstelt. Es liegt die Vermutung nahe, dass die "DSDS"-Siegerin nur Playback gesungen hat. Aber das hat die Sängerin doch gar nicht nötig, oder?


Beatrice Egli jagt seit ihrem "DSDS"-Sieg vor einer Woche von einem Termin zum nächsten. Neben Videodreh und Studioaufnahmen stehen Live-Auftritte und zahlreiche Interviews auf dem Plan. Gestern hatte die 24-Jährige einen Auftritt in der RTL-Sendung "Let's Dance".

Ihr Auftritt war gekonnt professionell, doch ihre Stimme klang etwas zu gekünstelt. Es wird gemunkelt, dass die Schweizerin nicht live, sondern nur mit Playback gesungen hat. Aber warum? Beatrice Egli bewies Wochen lang auf der "DSDS"-Bühne, dass sie eine gute Sängerin ist, die mit Druck gut umgehen kann. Nach ihrem Sieg könnte sie doch erst recht Live performen, denn sie muss keine Jury mehr überzeugen und hat viel weniger Druck.

Dem wahren Grund für den Playback-Auftritt werden wir wohl nicht auf den Grund gehen können. Wir können nur vermuten, dass entweder die Produzenten der Tanzshow die sichere Variante bevorzugten oder Beatrice Egli sich aus irgendeinem Grund einem Live-Auftritt nicht gewappnet fühlte.

Wir hoffen, dass wir in Zukunft wieder die echte Beatrice Egli zu hören bekommen. So gefällt sie uns nämlich am Besten!


Teilen:
Geh auf die Seite von: