Von Sarah Zuther 0
Beide lieben den Bobsport

Sandra Kiriasis trifft in Sotschi auf Fürst Albert

Morgen ist es soweit und Sandra Kiriasis darf mit Franziska Fritz um die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2014 kämpfen. Im Zweierbob belegten sie im abschließenden Training Platz zwei. In Sotchi traf Sandra auf Fürst Albert, der ebenfalls bereits bei den Olympischen Spiele als Bobfahrer antrat.

Am 18. Und 19. Februar starten die Olympischen Spiele in der Disziplin "Bobsport Frauen“. Für Deutschland treten Sandra Kiriasis (39) und Franziska Fritz (23) im Zweierbob an.

Kiriasis in royaler Gesellschaft

Im Interview mit promipool.de verriet Sandra Kiriasis kürzlich, was "Hinter den Kulissen“ der Olympischen Winterspiele so stattfindet. So erfuhren wir unter anderem, dass es im olympischen Dorf einen McDonald's, eine DVD-Lounge und sogar einen Zahnarzt nur für die Athleten gibt.

Nun begab sich die Top-Sportlerin auf royales Terrain. Bei Facebook postete die 39-Jährige ein Bild von sich mit Fürst Albert (55).

Der Fürst war selbst Olympiateilnehmer

Die beiden verbindet mehr als man denkt. Denn Fürst Albert II von Monaco selbst ging ganze fünf Mal (1988-2002) bei den Olympischen Spielen an den Start - als Bobfahrer natürlich!

Fürst Albert schaut gerne beim Training zu

Doch anscheinend ist es nicht das erste Aufeinandertreffen der beiden Bobfahrer. Zu ihrem Schnappschuss schrieb Sandra auf ihrer Facebook-Seite: "Alle Jahre wieder :) Fürstlich!!“

"Fürst Albert ist auch IOC-Mitglied und kommt immer mal wieder bei uns zum Zuschauen vorbei. Außerdem hat Monaco ja auch ein Team am Start“, erzählt Sandra gegenüber promipool.de.

Wir und bestimmt auch Fürst Albert drücken Sandra Kiriasis und Franziska Fritz auf jeden Fall die Daumen.

Du möchtest mehr News über "Sandra Kiriasis“ oder die Olympischen Winterspiele erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: