Von Mark Read 0

Sandra Bullock will Stiefmutterrolle beibehalten


Trotz des Trennungsschmerzes und der öffentlichen Demütigungen muss Sandra Bullock den Kontakt zu Jesse James aufrechterhalten.

Die Oskarpreisträgerin kann sich nämlich ein Leben ohne die drei Kinder von Jesse James nicht vorstellen. Die Trennung wäre auch zu abrupt für Chandler, Jesse Jr. und Sunny. Besonders hängt sie an der jüngsten Tochter ihres Noch-Ehemanns, der sechs-jährigen Sunny.

Mit ihr traf sich die Schauspielerin in einem Restaurant zum Mittagessen.

Wie Mutter und Tochter aßen Sunny und Sandra in der Polo Lounge im Beverly Hills Hotel zusammen zu Mittag. Dabei beobachteten andere Restaurant-Besucher, wie liebevoll Sandra Bullock mit der Kleinen umgeht. Sie stehen sich sehr nahe und sind eng miteinander vertraut. Die beiden lachten und scherzen während ihres gemeinsamen Essens. Zum Nachtisch gab es noch ein leckeres Eis. Danach sah man die beiden Hand in Hand zum Auto schlendern.

Durch ihren fünf Monate alten Adoptivsohn Louis ist sie vor einigen Monaten selbst zur Mutter geworden. Der Kleine hält Sandra Bullock ganz schön auf Trapp und bedarf ihrer vollen Aufmerksamkeit. Den kleinen Louis wird die betrogene Ehefrau Sandra nun alleine groß ziehen.

Und trotzdem – Sandra liebt die drei Sprösslinge Jesse James als wären es ihre eigenen Kinder und möchte auch weiterhin für die Kids ihres zukünftigen Exmannes immer da sein. Sie kann und will ihre drei Stiefkinder nie vergessen. Sie sind ihr alle ans Herz gewachsen.

Dafür ist die Hollywood-Schauspielerin Sandra Bullock auch bereit den Kontakt mit ihrem Noch-Ehemann Jesse James zwangsweise aufrecht zu erhalten.

Sandra Bullock ist einfach eine großartige Frau!


Teilen:
Geh auf die Seite von: