Von Katharina Sammer 0
Der Albtraum eines jeden Stars

Sandra Bullock: Ein Stalker brach nachts bei ihr ein

Schockmoment für Sandra Bullock: ein Stalker brach in ihr Haus ein und überraschte sie mitten in der Nacht in ihrem Schlafzimmer. Trotz einiger traumatischer Minuten hatte Sandra Glück im Unglück: die Polizei fand später heraus, wie gefährlich der Mann wirklich war.

Sandra Bullock: Ein irrer Stalker brach nachts bei ihr ein.

Sandra Bullock.

(© Getty Images)

Es ist der Albtraum einer jeden Frau: mitten in der Nacht steht ein fremder Mann in der Tür. Genau das passierte jetzt Hollywood-Star Sandra Bullock (49). Ein Stalker brach in ihr Haus ein und hielt sich vermutlich längere Zeit dort auf. Sandra schaffte es zum Glück noch rechtzeitig, ihre Schlafzimmertür abzuschließen und die Polizei zu rufen.

Er ist besessen

Der Mann namens Joshua Corbett ist offensichtlich besessen von der Schauspielerin und ihrer Familie. Er hatte laut "TMZ" ein Notizbuch bei sich, in dem die Polizei Bilder von Sandra und handgeschriebene Notizen fand. Eine der Nachrichten lautete: „Ich werde für immer an dich und Louis denken, meinen Sohn, denn du bist meine Frau nach den Gesetzen Gottes und du gehörst mir und ich dir.“

Er wurde verhaftet

Als die Polizisten ihn verhafteten, entschuldigte sich der Stalker bei Sandra: „Sandy, es tut mir leid. Bitte verklag mich nicht.“ Bei einer späteren Durchsuchung fand die Polizei mehrere Schusswaffen in Corbetts Haus. Zum Zeitpunkt des Einbruchs war er zum Glück aber offensichtlich nicht bewaffnet.

Auch diese Stars haben Stalker

Ein Vorfall wie dieser ist in Hollywood leider keine Seltenheit. Selena Gomez (21) wurde bis vor Kurzem von einem Mann gestalkt, der zweimal bei ihr einbrach. Jetzt sitzt er im Gefängnis, genauso wie Vitalii Sediuk, der Stars wie Brad Pitt (50) und Leonardo DiCaprio (39) verfolgte.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: