Von Lena Gulder 1
Samuels Filmdebüt

Samuel Koch: Für einen Spielfilm steht er vor der Kamera

Seit seinem Unfall 2010 bei "Wetten, dass...?" sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Doch hat er sich nie unterkriegen lassen. Er setzte sein Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover fort. Nun drehte er mit Kommilitonen seinen ersten Spielfilm. Sein starker Wille macht sich bezahlt!


2010 verunglückte Samuel Koch in der damaligen Ausgabe von "Wetten, dass...?" schwer. Seitdem ist er querschnittsgelähmt und an den Rollstuhl gebunden. Das Publikum war damals geschockt und nimmt auch heute noch rege Teilnahme am Unfallopfer Samuel Koch. Der heute 25-Jährige schöpfte aus der Unterstützung neue Kraft und baute sich nach und nach ein neues Leben auf.

Er nahm allen Mut zusammen und setzte ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover fort. Jetzt machen sich seine Anstrengungen bezahlt. Gemeinsam mit anderen Kommilitonen drehte er seinen ersten Spielfilm. In "Hilft nur küssen" geht es um elf junge Leute, die die Asche eines verstorbenen Freundes an dessen Lieblingsplätzen verteilen wollen. Auf ihrer Reise kommen sich die Freunde näher und es ist, wie der Titel bereits verrät, die ein oder andere Kuss-Szene zu sehen.

Da ohnehin ein Rollstuhlfahrer im Drehbuch eingeplant war, kam die Rolle für Samuel Koch wie gerufen. Die Low-Budget-Produktion ist für ihn der erste Schritt ins Filmbusiness, und wahrscheinlich auch nicht der letzte. Wir bewundern Samuel Koch für seine Willensstärke und wollen bald mehr von ihm sehen!

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: