Von Steffen Trunk 0
Das Konzept der Sendung

Samu Haber: So wird seine ProSieben-Show „Die Band“ ablaufen

Ein neues Format flutet das deutsche TV – und mit dabei ist ausgerechnet unser Lieblings-Finne Samu Haber! Am Donnerstag strahlt ProSieben die neue Show „Die Band“ aus. Doch welches Konzept steckt hinter der neuen Sendung?

Samu Haber (39) kommt wieder zurück ins deutsche Fernsehen! Nach seinem überraschenden Aus bei „The Voice of Germany“ wollte sich der Sunrise-Avenue-Sänger eigentlich auf seine Musik konzentrieren, doch jetzt kam alles anders.

Ab Donnerstag strahlt ProSieben „Die Band“ aus. Darin werden 20 Musiker dabei begleitet, wie sie eine Musikgruppe gründen. Die Sendung mit Samu Haber ist also eine Musik-Castingshow, die es so noch nicht im deutschen TV gibt. Passend zum innovativen Format ließ sich Samu Haber auch gleich einen neuen Look verpassen.

Keine Jury, kein Tele-Voting

Es wird darin keine Jury geben – Samu Haber steht den Musikern lediglich als Freund und Wegbegleiter zur Seite. Am Ende jeder Folge müssen die Kandidaten selbst bestimmen, wer gehen muss, und somit steht auch fest, dass es kein Zuschauer-Voting geben wird.

Das Konzept klingt vielversprechend

In der neuen Sendung wird eine fünfköpfige Band aus je einem Bassisten, Gitarristen, Keyboarder, Drummer und Sänger gesucht. Sechs Wochen lang leben die 20 Kandidaten in Barcelona, proben und organisieren Auftritte.

Quiz icon
Frage 1 von 13

"The Voice of Germany" Quiz Wer ist neu in der "The Voice of Germany"-Jury 2016?