Von Mark Read 0
Spanische Medien sicher

Sami Khedira wechselt angeblich zu Manchester United

Noch steht Fußball-Nationalspieler Sami Khedira beim spanischen Spitzenklub Real Madrid unter Vertrag. Doch schon in wenigen Wochen könnte es den 24-Jährigen auf die Insel verschlagen: Angeblich ist Khediras Wechsel zu Manchester United schon unter Dach und Fach.


Die spanische Sportzeitung "As" berichtet jedenfalls, dass der Deutsch-Tunesier, der bei Joachim Löw in der Nationalelf ein Leistungsträger ist, im Januar zu Manchester United wechselt. 22 Millionen Euro ist Khedira den Engländern angeblich wert. Eine offizelle Bestätigung von Seiten des Spielers oder von Real Madrid steht zwar noch aus, doch ganz abwegig ist das Gerücht nicht.

Denn bei Real hatte Khedira zuletzt keinen leichten Stand. Seit Sommer 2010 spielt der ehemalige Stuttgarter für den spanischen Spitzenklub, doch zum Publikumsliebling schaffte er es nie. Zwar hielt Trainer José Mourinho lange seine schützende Hand über Khedira, wenn die Medien mal wieder an seiner Leistung herummäkelten. Doch seit diesem Herbst wich der Portugiese von dieser Linie ab und kritisierte Khedira des öfteren in der Öffentlichkeit. Ein Abschied des Nationalspielers schien deshalb schon länger nicht mehr ausgeschlossen.

Und Manchester Uniteds Trainer Sir Alex Ferguson könnte einen zweikampfstarken Spieler wie Sami Khedira durchaus gebrauchen. Seinem eigentlich hochkarätig besetzten Team fehlt es in dieser Saison ganz klar an Konstanz. Nicht zuletzt deshalb schieden die "Red Devils" sensationell in der Vorrunde der Champions League aus und müssen in der Europa League weiterspielen. Trotzdem ist Manchester United mit seinem prachtvollen Stadion Old Trafford immer noch eine absolute Top-Adresse im europäischen Fußball – für Khedira ein guter Schritt in der Karriere. Wenn es denn stimmen sollte, dass er geht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: