Von Victoria Heider 0
Zu pikant

Sängerin Lily Allen lehnte Rollenangebot bei „Game of Thrones“ ab

Seit bereits vier Staffeln läuft die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ extrem erfolgreich. Neben vielen unbekannten Gesichtern wurde aber auch der britischen Sängerin Lilly Allen ein Part angeboten. Doch obwohl die Produzenten genau sie wollten, schlug Lily das Angebot aus moralischen Gründen aus.

Lily Allen lehnte Rolle bei GOT ab

Lily wollte die Rolle der "Yara" nicht

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Diese Besetzung wäre wirklich ideal gewesen. Die Charaktere der Geschwister „Theon“ und „Yara Greyjoy“ in der Erfolgsserie „Game of Thrones“ hätten eigentlich von den Geschwistern Alfie Allen (27) und Lily Allen (29) gespielt werden sollen. Denn wie nur wenige wissen, teilen sich der Schauspieler und die Sängerin nicht nur den Nachnamen sondern auch das Erbgut. Und genau das war das Problem.

Das ging ihr eindeutig zu weit

Lily Allen wollte „Yara Greyjoy“ auf keinen Fall übernehmen. Aber nicht etwa, weil sie an der Schauspielerei kein Interesse hat.

Wie die "Gala" meldet, sei es für Lily unvorstellbar gewesen, mit Alfie eine erotisch angehauchte Szene zu spielen. Der Charakter „Theon“ hatte seine Schwester jahrelang nicht gesehen und wusste nicht, wie sie mittlerweile aussah. Allerdings hatte sie sich zu einer recht attraktiven Frau gemausert, die er dann gleich verführen wollte. Zu diesem Zweck hat er ihr aber keine schönen Augen gemacht sondern sie plump betatscht.

Und auf diese Art und Weise wollte Lily auf gar keinen Fall von ihrem Bruder angefasst werden. „Ich habe mich unwohl gefühlt, weil… er hätte mich überall berührt und solche Sachen. Als sie mir erzählten, was das alles mit sich bringt, habe ich ´nein danke´ gesagt.", erzählt sie.   

Diese Reaktion ist aber absolut verständlich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: