Von Sophia Beiter 0
„Immer wieder Sonntags“-Moderator als Schauspieler

Sänger Stefan Mross spielt im „Tatort“ mit

Stefan Mross Papa

Stefan Mross

(© Getty Images)

Am 6. März 2016 wird die Krimiserie „Tatort“ zum ersten Mal in Dresden spielen. Die ehrgeizigen Kommissare haben es mit einem verzwickten Fall zu tun, der sich im Schlagermilieu zuträgt und viele Fragen offen lässt. Die Sensation dabei: Auch Volksmusikstar Stefan Mross wird in diesem „Tatort“ auftreten!

Sänger Stefan Mross (40) fühlt sich wohl im Fernsehen. Neben seiner Karriere als Sänger und Trompeter ist der Ex-Mann von Stefanie Hertel (36) auch ein talentierter und unterhaltsamer Moderator. Seit 2005 moderiert er die Show „Immer wieder Sonntags“, die auch 2016 wieder im TV zu sehen sein wird.

Doch bevor am 22. Mai die Unterhaltungsshow zum ersten Mal in diesem Jahr ausgestrahlt wird, legt Stefan Mross noch einen ganz anderen Fernsehauftritt hin. Am 6. März wird er im „Tatort“ zu sehen sein – allerdings nur für 20 Sekunden.

Mord an einem Schlagerstar

Die Dresdner Kommissare „Henni“ und „Karin“ haben es mit einem skurrilen Mordfall zu tun: Mitten in den Proben wird der Schlagersänger „Toni“ tot hinter der Bühne aufgefunden. Seine Gesangs- und Lebenspartnerin „Tina“ ist am Boden zerstört. Auch Manager „Rollo“ zeigt sich schockiert, doch im Laufe der Geschehnisse entwickelt er sich zum Hauptverdächtigen...

Dass der sympathische Stefan Mross nur für 20 Sekunden auftauchen wird, ist wirklich schade. Dabei hat der Sänger schon früher schauspielerisches Talent bewiesen. Im Dezember 2014 übernahm er eine Gastrolle bei „In aller Freundschaft“ und meisterte diese schauspielerische Herausforderung mit Bravour.

Schon gewusst? 14 spannende Fakten über den „Tatort“

Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?