Von Nils Reschke 1
Daydream Believer

Sänger Davy Jones von The Monkees stirbt an den Folgen eines Herzinfarkts

Viele Fans pilgern in diesen Stunden zum „Walk of Fame“ und legen Blumen der Erinnerung auf seinen Stern. Davy Jones, Leadsänger der Kultband The Monkees, starb im Alter von 66 Jahren, und Größen der Showbranche können es nicht fassen.


Sein Name mag nicht jedem Musikfan geläufig sein. Sein größter Song ist es gewiss. Davy Jones ist tot. Der Sänger der US-amerikanischen Band The Monkees starb im Alter von 66 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts in Florida in seinem Haus in Indiantown. Berühmt wurde Jones mit den Monkees durch ihren Hit „Daydream Believer“. In den Vereinigten Staaten längst eine große Nummer schafften die Monkees in Europa 1967 den endgültigen Durchbruch, als ihnen mit „I’m A Believer“ in Großbritannien sowie auch in Deutschland Platz eins in den Charts glückte.

Der Tod des Sängers sorgte in den Vereinigten Staaten für große Bestürzung – nicht nur in der Musikbranche. Schauspieler Kevin Bacon beispielsweise outete sich als großer Fan und verriet, er wollte als kleiner Junge immer so sein wie Davy Jones. Für Frodo-Darsteller Elijah Wood sei es eine sehr traurige Nachricht gewesen. Der Schauspieler zählte „Daydream Believer“ zu seinen Lieblingssongs. Aber auch seine Bandmitglieder der Monkees konnten den Tod von Davy Jones nicht begreifen: „Er war der Bruder, den ich nie hatte“, sagte Micky Dolenz, der bei „I´m A Believer“ Frontsänger war. Singer-Songwriter Neill Diamond nannte die Monkees eine „große Sensation“.

Der Erfolg von The Monkees basierte ursprünglich auf eine US-amerikanische Serie im TV. Sie waren die wohl erste Boygroup überhaupt, doch der Erfolg auch außerhalb der Fernsehserie ließ nicht lange auf sich warten. Als die TV-Serie 1968 beendet war, lösten sich auch The Monkees auf. Offiziell zumindest, denn in Wirklichkeit kam es immer wieder zu Auftritten, erst 2011 zu einem Comeback-Versuch, allerdings ohne Davy Jones. Sein letztes Album veröffentlichte der Sänger 2009. Sein Stern auf dem „Walk of Fame“ ist bereits übersät mit Blumen für den „Daydream Believer“ von trauernden Fans.


Teilen:
Geh auf die Seite von: