Von Katharina Sammer 1
Nach vielen Rückschlägen jetzt die Hochzeit

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart werden heiraten

Vor einem Jahr machte sie ihre Liebe zu Rafael van der Vaart öffentlich. Nach einigen Schicksalsschlägen hat Sabia Boulahrouz jetzt wieder gute Neuigkeiten: sie und Rafael werden demnächst heiraten. In einem Interview sprach sie außerdem über ihre Fehlgeburt und das Verhältnis zu Rafaels Ex Sylvie Meis.

Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz

Rafael und Sabia

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Gute Nachrichten für Sabia Boulahrouz (36) und Rafael van der Vaart (31): bei ihnen läuten wohl bald die Hochzeitsglocken. „Rafael und ich werden heiraten“, verriet Sabia in einem Interview mit der Zeitschrift „Gala“. Nach ihrer Fehlgeburt vor gut einem halben Jahr gibt es also endlich wieder freudige Neuigkeiten von den beiden.

Sie wollen unbedingt Kinder

Nach dem schmerzhaften Verlust ihrer ungeborenen Tochter wollen Sabia und Rafael auf jeden Fall noch mehr Kinder. „Wir möchten sehr gerne ein gemeinsames Kind. Es gibt kein größeres Glück als Kinder. Dafür lohnt sich jeder Schmerz“, so Sabia. Sie hat bereits eine Tochter (Amaya, 4) und einen Sohn (Daamin, 3) aus ihrer Ehe mit Fußballer Khalid Boulahrouz (32). Rafael hat aus seiner Beziehung mit Sylvie Meis (36) einen Sohn (Damian, 6).

Kaum Kontakt zu Sylvie

Nachdem es anfänglich so aussah, als könnten Sabia und Sylvie ihre Freundschaft doch noch retten, scheint das Verhältnis zu ihrer ehemals besten Freundin wieder deutlich abgekühlt zu sein. „Wenn es etwas gibt, dann nur wegen Damian. Aber sonst ist ein 'Verhältnis' praktisch nicht existent“, so Sabia.

Wir hoffen, dass Sabia und Rafael die Rückschläge des vergangenen Jahres hinter sich lassen und ihr Liebesglück bald als Ehepaar genießen werden.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: