Von Mark Read 0

Ryan Reynolds: hat er Scarlett Johansson mit Sandra Bullock betrogen?


Es gibt wieder „ungute Gerüchte um Sandra Bullock und Ryan Reynolds. Die kursierenden Vermutungen sind aber nicht gerade von positiver Natur. Ein Paparazo- Foto soll nun angeblich beweisen, dass sich Schauspielerin Sandra Bullock und ihr Kollege Ryan Reynolds schon zu derzeit getroffen haben, als der schöne Ryan noch mit Ehefrau Scarlett Johansson zusammenlebte.

Hat der Hollywood- Beauty Ryan Reynolds seine Ehefrau etwa mit Kollegin Sandra Bullock betrogen?

Böse Zungen behaupten, dass da wohl schon länger etwas laufen könnte…? So sollen sich Sandra und Ryan schon seit dem letzten September regelmäßig getroffen haben. Beide kennen sich schon seit dem Dreh zum Film „Selbst ist die Braut“. Dort spielten sie Seite an Seite in der lustigen Komödie.

Alles halb so wild, wenn da nicht derzeit noch die Tatsache der Ehe Reynolds/Johansson bestanden hätte. Der schöne Ryan war nämlich im letzten September noch ein verheirateter Mann.

Die verräterische Paparazo- Fotokulisse war die Bäckerei von Sandras Schwester Gesine. Diese befindet sich in Austin, Texas. Böse Zungen gehen derzeit davon aus, dass Sandra und Ryan die Bäckerei der verschwiegenen Schwester als „heimlichen“ Treffpunkt für unbedenklich hielten. So zusagen: freie Zone der Paparazzi!

Die Paparazzi- Bilderdokumentation spiegelt nun wieder, was sich dort „abspielte“? Oskarpreisträgerin Sandra Bullock kam mit Adoptivsohn Louis in die Bäckerei. Kurz darauf soll Ryan angeblich und ganz zufällig vorbeigelaufen sein und die Bäckerei ebenfalls betreten haben. Man will die Schauspielkollegen dabei beobachtet haben, wie sie nach einem ruhigen Plätzchen Ausschau gehalten hätten…

Im darauf folgenden Dezember haben die süße Scarlett und der schöne Ryan dann plötzlich die Scheidung eingereicht. Es war sogar eine Blitztrennung!

Nun ja, das will gar nichts heißen! Immerhin könnten ja Sandra Bullock und ihr Kollege Ryan Reynolds „nur“ wirklich Freunde sein, und sich in der Bäckerei ebenfalls „nur“ über ihre Eheprobleme unterhalten haben.

Wir werden es sicher bald erfahren!


Teilen:
Geh auf die Seite von: