Daniel 0
"Er ist übermenschlich"

Ryan Gosling ist ein Fan von George Clooney

Der Kanadier Ryan Gosling spielt im neuen Streifen von George Clooney "The Ides of March - Tage des Verrats" den Politiker Stephen Meyers, der gerne Präsident werden möchte. In einem Interview gab Ryan Gosling nun an, dass er von der Energie, mit der George Clooney stets an seine Arbeit geht, sehr angetan ist.


Der 30-jährige Schauspieler aus dem Film "Blue Valentine" schwärmt sehr für seinen Kollegen George Clooney.

Der Kanadier, der neben seiner Schauspieltätigkeit auch gelegentlich als Musiker mit seiner Band Dead Man's Bones auftritt, spielt im neuen Streifen von George Clooney "The Ides of March - Tage des Verrats" den Politiker Stephen Meyers, der gerne Präsident werden möchte. In einem Interview gab Ryan Gosling nun an, dass er von der Energie, mit der George Clooney stets an seine Arbeit geht, sehr angetan ist.

"Es war wirklich sehr beeindruckend mit ihm. Er war stets so aktiv", meinte Gosling. Der Schauspieler bezeichnete Clooney sogar als eine übermenschliche Person und ist beeindruckt von der Vielfalt seiner Arbeiten. Clooney ist nämlich nicht nur vor der Kamera tätig. Er versucht sich auch als Produzent und Regisseur und konnte damit schon einige Erfolge einfahren. "Außerdem macht er die ganze Zeit Scherze", fügte Ryan Gosling noch hinzu.

Besonders von seinen Fähigkeiten als Regisseur ist der Kanadier verblüfft. So soll George Clooney stets versucht haben, eine angenehme Atmosphäre am Drehset beizubehalten. So berichtet Gosling, dass Clooney so viel Stress wie nur möglich von den Schauspielern abhalten wollte.

Das Drama "The Ides of March - Tage des Verrats" kommt am 22.Dezember 2011 in die deutschen Kinos. Neben Ryan Gosling spielt auch George Clooney eine Rolle in dem Streifen. Der Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman ist ebenso im Cast enthalten und wird im Film zu sehen sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: