Von Lena Gulder 0
Ryans brutale Rolle

Ryan Gosling: Die Gewalt in seinem neuen Film belastet ihn

Bald kommt Ryan Goslings neuer Film "Only God Forgives" in die Kinos. Vorab berichtet der Schauspieler von seiner Rolle als gewalttätiger Krimineller, die ihm mehr zusetzte als gedacht. Er war von der Gewalt, die im Film gezeigt wird, selbst geschockt und brauchte einige Zeit, diese zu verarbeiten. Was wird die Zuschauer also erwarten?

Ryan Gosling

Ryan Gosling

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Ryan Gosling hat sich für seine Rolle im Film "Only God Forgives" auf menschliche Abwege begeben. Der 32-Jährige verkörpert darin einen Kriminellen, der sich auf einen brutalen und rücksichtslosen Rachefeldzug begibt. Gewalt ist in dem neuen Streifen von Nicolas Winding Refn omnipräsent und soll den Zuschauer schocken.

Die Schauspieler konnte der Regisseur bereits schockieren. Wie Ryan Gosling nun im Interview mit dem "Empire" verriet, verlangte ihm seine Rolle alles ab: "Das ist das Extremste, was ich jemals gemacht habe. Die Gewalt ist auf jeden Fall viel extremer! Natürlich hinterlässt das Spuren - ohne Zweifel. Es war intensiv."

Dabei sind Thriller dieser Art kein Neuland für den Frauenschwarm. Bereits in "Drive" wurde der Schauspieler in seiner Rolle eines Fluchtfahrers mit Gewalt konfrontiert. Kein Wunder, schließlich war der gleiche Regisseur wie bei "Only God Forgives" beteiligt.

In Cannes blieb Ryan Goslings neuer Streifen hinter den Erwartungen zurück. Die Meinungen der Kritiker gingen auseinander. Doch davon lässt sich der Hollywoodstar nicht beirren. Er hat so viel Herzblut in das Projekt gesteckt, dass er an den Erfolg glauben muss.

Ab 18. Juli können wir uns selbst ein Bild von Ryan Gosling als gewalttätigen Kriminellen machen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: