Von Mark Read 0

Ryan Giggs: Riesenskandal um den Saubermann-Fußballer


Seit 1991 spielt der Waliser Ryan Giggs für den englischen Spitzenklub Manchester United. Der mittlerweile 37-Jährige zählt zu den absoluten Legenden im Verein und im gesamten britischen Fußball, sammelte Titel am laufenden Band und galt stets als vorbildlicher, sauberer Sportsmann. Doch das Strahlemann-Image des Superstars hat nun einen herben Kratzer abbekommen.

Denn nicht nur kam zuletzt eine außereheliche Affäre des Mittelfeldstars mit dem Model Imogen Thomas ans Tageslicht - nun wurde auch noch bekannt, dass Giggs eine Beziehung mit der Frau seines eigenen Bruders Rhodri hatte!

Wie die "Sun" berichtet, kam die ungeheure Geschichte gestern ans Tageslicht. Giggs' 34 Jahre alter Bruder Rhodri soll verständlicherweise am Boden zerstört sein. Seine Frau Natasha hat ihn betrogen - und das auch noch mit seinem älteren Bruder! Die Affäre hinter seinem Rücken soll ganze acht Jahre gedauert haben.

Es war nicht der einzige Seitensprung von Ryan Giggs, dem vermeintlich tadellosen Sportsmann, der 2007 den OBE-Orden verliehen bekam und von der BBC zur "Persönlichkeit des Jahres" gewählt wurde. Der walisische Superstar hat seine Frau Stacey auch mit dem Model Imogen Thomas betrogen. Als britische Medien die Affäre im Mai, unmittelbar vor dem Champions-League-Finale gegen Barcelona öffentlich machten, versuchte Giggs alles, um zu verhindern, dass darüber berichtet wurde.

Trotz des ganzen Wirbels spielte Giggs, und Manchester United verlor das wichtige Match klar. Nun kann der Spieler aber nur noch tatenlos zusehen, wie sein vermeintlich sauberes Familienleben in Stücke bricht. Seine Frau Stacey hat ihn bereits verlassen, als sie von der Affäre mit Thomas erfuhr - Giggs jettete vor wenigen Tagen nach Spanien, um mit ihr zu reden. Der Skandal um die Frau seines Bruders dürfte diese Rettungsbemühungen zunichte machen. Der erzürnte Rhodri hat der "Sun" zufolge nun gedroht, der Welt den "wahren Ryan Giggs" zu zeigen und weitere pikante Geschichten über seinen bekannten Bruder zu veröffentlichen.

Auch Imogen Thomas hat die Enthüllung über Giggs' Betrug an seinem eigenen Bruder hart getroffen. "Heute möchte ich mich einfach nur einrollen und sterben", twitterte sie kurz nach Bekanntwerden des Skandals.

Eines ist jedenfalls jetzt schon klar: Das tadellose Image des Superstars Ryan Giggs hat einen Schaden abbekommen, der nicht mehr wieder gut zu machen ist. Im Herbst seiner Karriere musste der Waliser seine größte Niederlage einstecken.


Teilen:
Geh auf die Seite von: