Von Mark Read 0

Russell Crowe: von Ehefrau gezähmt


Man will es kaum glauben, aber das „Raubein“ und Gladiator Russell Crowe soll zwischenzeitlich von seiner Ehefrau Danielle wahrlich gezähmt worden sein.

So sah man den Robin Hood-Darsteller Händchen haltend, nicht mit seiner Schauspielkollegin Cate Blanchett, die ja eine wahre Traumfrau ist, sondern mit seiner Ehefrau Danielle an der Côte d'Azur entlang schlendern.

Der Superstar Russell Crowe war dabei in Topform und in bester Laune. Die Liebe scheint Wunder zu wirken. Was viele Frauen bisher nicht geschafft haben, Danielle Spencer scheint den Frauenheld nun doch gezähmt zu haben. Das Familienleben scheint dem Raubein wirklich gut zu tun. Mit Ehefrau Danielle hat Russell Crowe zwei gemeinsame Söhne, den kleinen Tennyson, 3 Jahre alt und Sohn Charles, 6 Jahre alt.

Der Schauspieler hatte in der Vergangenheit öffentlich nicht immer so ein harmonisches Bild vermittelt. Er fiel eher durch cholerische Wutanfälle auf. So pöbelte er des Öfteren, wenn ihm beispielsweise das Essen nicht schmeckte, ahnungslose, freundliche Flugbegleiterinnen an. Auch Journalisten gegenüber schlug er meistens einen mehr als unhöflichen Ton an: „Ihre Frage können Sie sich dahin stecken, wo nie die Sonne scheint“, war ein beliebter „Schimpfsatz“ des Cholerikers. Im Jahr 2005 uferte sein rabiates Verhalten sogar in einer Klage aus. Russell Crowe warf sein Handy einem Hotelangestellten an den Kopf.

Das scheint ja nun endgültig der Vergangenheit anzugehören. Der Hollywood-Superstar ist wie ausgewechselt. Das scheint ausschließlich dem harmonischen Familienleben zu verdanken zu sein. Sein Ruhepol ist ganz klar Danielle Spencer. Die ehemalige Schauspielerin und Sängerin gab nur Russell und der Familie zuliebe ihre eigene Karriere auf.

Das will Russell Crowe nun seiner Ehefrau dankend zurückgeben. Um die Karriere seiner Frau wieder anzukurbeln will der Robin-Hood-Darsteller sich in Zukunft um die beiden Söhne kümmern.

Na das ist doch mal ein Wort!


Teilen:
Geh auf die Seite von: