Von Manuela Hans 0
Nach Gewichtszunahme für „The Nice Guys“

Russell Crowe hat 23 Kilo abgenommen

Russell Crowe nahm 23 Kilo ab

Russell Crowe nahm 23 Kilo ab

(© Getty Images)

Russell Crowe nahm für seinen neuen Film „The Nice Guys“ an Gewicht zu und wog am Ende ganze 120 Kilo. Nach den Dreharbeiten versuchte er, dass überschüssige Gewicht wieder zu verlieren und nahm innerhalb von drei Monaten stolze 23 Kilo ab.

Russell Crowe (51) geht körperlich an seine Grenzen, wenn es um seine Filmrollen geht. So auch für seinen aktuellen Film „The Nice Guys“, welcher am 2. Juni 2016 bei uns Premiere feiert. In dem Film spielt er gemeinsam mit Ryan Gosling (35) ein ungleiches Detektiv-Duo, welches in L.A. der siebziger Jahre in einem Fall der verschwundenen Tochter einer Richterin ermittelt. Für seine Rolle des „Jackson Healy" brachte er im August 2015 noch 120 Kilo auf die Waage. Nun, acht Monate später, wiegt er nur noch 98 Kilo.

In einem Interview mit der australischen Radioshow „Fitzy und Wippa“ sprach Russell Crowe über die Gewichtsabnahme von 23 Kilo: „Für einen alten Herrn wie mich ist es ganz gut gelaufen“, so Crowe. „In der letzten Augustwoche hatte ich noch 121 Kilos. Ich drehte mit Ryan Gosling ‚The Nice Guys‘, und ich wollte ein physisch extrem gegensätzlicher Gegenspieler sein“.

Danach trainierte er sich die Pfunde wieder ab. Dafür stemmte er Gewichte und trainierte im Schwertkampf. Auch auf dem Mountainbike wurde der Oscarpreisträger des Öfteren von Paparazzi abgelichtet. Doch Russell Crowe ist noch nicht fertig, er möchte noch mehr Gewicht verlieren, wie das „People Magazine“ berichtet.