Von Stephanie Neuberger 0
Wegen Sachbeschädigung!

Russell Brand wurde festgenommen

Russell Brand stellte sich der Polizei, nachdem wegen Sachbeschädigung gegen ihn ermittelt wurde. Russell wurde daraufhin von der Polizei festgenommen. Der Komiker soll ein Handy durch eine Glasscheibe geschmissen haben.


Russell Brand soll Montagnacht das Handy eines Fotografen genommen haben und es vor Wut durch eine Fensterscheibe eines Anwaltsbüros geworfen haben. Daraufhin hat die Polizei wegen Sachbeschädigung die Ermittlungen aufgenommen und einen Haftbefehl gegen den Schauspieler erlassen. Via Twitter versuchte Brand, den Vorfall zu erklären. Da es sich bei dem Handy um ein iPhone handelte, sind mit ihm laut eigener Aussage die Nerven durchgegangen. "Seit dem Tod von Steve Jobs kann ich es nicht ertragen, wenn jemand ein iPhone respektlos benutzt. Was ich getan habe, war ein Tribut an sein Andenken." Ein schwacher Versuch, seinen Ausraster zu erklären.

Wie TMZ berichtet, soll sich der Komiker aber inzwischen selbst der Polizei gestellt haben. Laut Berichten sei der 36-jährige zu einer Polizeistation in New Orleans gegangen, wo er sofort festgenommen wurde. Allerdings konnte der Exmann von Katy Perry bereits nach wenigen Stunden Haft wieder gehen. Denn er erklärte sich nicht nur bereit, die Reparaturkosten von 250 Dollar für die Fensterscheibe zu begleichen, sondern hinterließ auch eine Kaution.

Laut "TMZ" durfte Russell Brand die Polizeistation verlassen, nachdem er 5000 Dollar Kaution zahlte. Ob die Anzeige wegen Sachbeschädigung weitere Folgen hat, bleibt abzuwarten. Der Schauspieler hätte sich aber viel Ärger ersparen können, wenn er bei seinem Ausraster gegenüber dem Fotografen nicht gleich eine Scheibe zerschlagen hätte.

Es ist nicht das erste Mal, dass Russell Brand gegenüber Paparazzis ausflippt. Bereits während seiner Ehe mit Katy Perry verlor der 36-jährige wegen aufdringlichen Fotografen bereits die Nerven.


Teilen:
Geh auf die Seite von: