Von Daniel Schulz 0
People's Choice Awards

Russell Brand wurde ausgeladen - wegen Katy Perry

Komiker Russell Brand, der sich vor Kurzem von der Sängerin Katy Perry trennte und die Scheidung einrichte, darf nun nicht zu den am 11.Januar 2012 stattfindenden People's Choice Awards in Los Angeles. Die Veranstalter strichen ihn von der Gästeliste um ein Aufeinandertreffen mit seiner Ex zu vermeiden, die für sieben Awards nominiert ist.


Ein Insider berichtete der Zeitung "Mirror", dass es ein großer Abend für Katy Perry werden soll. Da die Organisatoren des Events Konfrontationen der beiden unbedingt ausschließen wollen, sahen sie sich zu diesem Schritt gezwungen, meint der Informant.

Die Ehe der beiden Promis hielt nur rund ein Jahr. Nachdem sie die Weihnachtsfeiertage getrennt voneinander verbrachten, reichte Russell Brand die Scheidung ein. Detaillierte Gründe für diesen Schritt gaben weder Perry noch Brand bekannt. Es wird indes gemunkelt, dass der britische Comedian ständig das Bedürfnis hatte, mit der 27-jährigen Musikerin Sex haben zu wollen. Die ständigen Party-Besuche von Katy Perry soll Russell Brand jedoch auch nicht weiter toleriert haben, sodass es oftmals Streit bei dem Paar gegeben haben soll.

Unterdessen wird die räumliche Trennung der beiden vollzogen. Laut den aktuellsten Berichten aus Hollywood steht bereits ein Umzugswagen vor dem Anwesen der beiden. Ob Perry oder Brand weiterhin in dem Haus in den bekannten Hollywood Hills leben wird, ist bis dato noch unklar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: